Formel-1-Liveticker: Albon-Rückstand ist "manchmal zu viel"

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
02:17

Marko: Albon-Rückstand ist "manchmal zu viel"

Wir wollen mit dem Thema Alexander Albon nicht nerven. Aber solange Red Bull keinen zweiten Fahrer für 2021 bestimmt hat, stehen Albons Leistungen eben im Fokus. Auch deshalb, weil die internen Stimmen langsam kritischer werden. "Alex, das ist kein Geheimnis, braucht mehr Konstanz. Er hat manchmal einen respektablen Abstand zu Max. Manchmal ist es zu viel", so Helmut Marko bei 'RTL'.

Spannend: Das sagte er bereits vor dem gestrigen Rennen, als Albon von Verstappen überrundet wurde. "Solange die Entwicklung positiv vorwärtsgeht, ist er unser Mann. Wir haben keine Eile", bemüht sich Marko noch einmal, Albon Rückendeckung zu geben und erklärt auf die Frage, wie lange der noch Zeit habe: "Ich würde sagen bis Anfang Dezember. Zwei, drei Rennen. Grob gesprochen."

02:11

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Newstickers! Der Große Preis von Portugal ist Geschichte, doch schon am kommenden Wochenende steht in Imola das nächste Rennen auf dem Plan. Das bedeutet für dich, dass wir auch heute und in den folgenden Tagen ein volles Programm hier im Ticker haben. Ruben Zimmermann wird dich dabei erneut durch den Tag begleiten. Für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir dabei wie üblich unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Dann legen wir auch gleich mal los.

Kommentare laden