Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
29 Tagen
18 Apr.
Rennen in
52 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
70 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
87 Tagen
06 Juni
Rennen in
101 Tagen
13 Juni
Rennen in
108 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
122 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
126 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
143 Tagen
01 Aug.
Rennen in
157 Tagen
29 Aug.
Rennen in
185 Tagen
05 Sept.
Rennen in
192 Tagen
12 Sept.
Rennen in
199 Tagen
26 Sept.
Rennen in
213 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
217 Tagen
10 Okt.
Rennen in
227 Tagen
24 Okt.
Rennen in
242 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
249 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
255 Tagen
05 Dez.
Rennen in
283 Tagen
12 Dez.
Rennen in
290 Tagen
Details anzeigen:

Formel-1-Liveticker: Das stand in Russells PowerPoint-Präsentation für

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
05:11

So hat sich Russell bei Mercedes vorgestellt

Wir starten heute mit einer Geschichte in den Tag, die sehr gut veranschaulicht, wie sehr George Russell seine Karriere schon in jungen Jahren geplant hat. Toto Wolff hat gestern bei 'Sky' erzählt, wie der Brite sich bei ihm im zarten Alter von 15 Jahren vorgestellt hat. "Da kam er zu mir ins Büro gewandert, hat sich mit einem E-Mail angekündigt."

In einem schwarzen Anzug mit schwarzer Krawatte sei Russell bei Wolff aufgetaucht. "Muss sein Kommunionsanzug gewesen sein, denn der war ziemlich eng", schmunzelt der Österreicher. Und natürlich hatte Russell eine PowerPoint-Präsentation vorbereitet - sein Markenzeichen. "Das war wirklich tipptopp gemacht."

Was stand in der Präsentation? "Da stand zuerst sein Lebenslauf, seine verschiedenen Erfahrungen. Dann war eine Seite 'Meine Stärken', eine andere Seite 'Meine Schwächen', und dann war eine Seite, wie er weiter an seinen Schwächen arbeiten will und wie er seine Stärken ausbauen will." Und zum Schluss ein Karriereplan, wie er in die Formel 1 kommen und schließlich für Mercedes fahren möchte. Sieben Jahre später ist der Plan aufgegangen.

05:03

Servus!

Herzlich willkommen an diesem Dienstag im Formel-1-Liveticker. Kaum zu glauben, aber wir befinden uns in der letzten Rennwoche des Jahres! Das wollen wir noch einmal voll auskosten. Maria Reyer begrüßt Dich heute. Gleich geht's los ...

... zuvor noch der Hinweis auf unser Kontaktformular! Außerdem findest du uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube!

Kommentare laden