Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
21 Tagen
18 Apr.
Rennen in
44 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
62 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
79 Tagen
06 Juni
Rennen in
93 Tagen
13 Juni
Rennen in
100 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
114 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
118 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
135 Tagen
01 Aug.
Rennen in
149 Tagen
29 Aug.
Rennen in
177 Tagen
05 Sept.
Rennen in
184 Tagen
12 Sept.
Rennen in
191 Tagen
26 Sept.
Rennen in
205 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
209 Tagen
10 Okt.
Rennen in
219 Tagen
24 Okt.
Rennen in
233 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
240 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
247 Tagen
05 Dez.
Rennen in
275 Tagen
12 Dez.
Rennen in
282 Tagen
Details anzeigen:

Formel-1-Liveticker: Ecclestone findet Formel 1 ohne Ferrari nicht gut

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Live
05:17

Vettel: Ferrari-Vertrag nicht in eigener Hand?

Sebastian Vettel arbeitet derzeit an einem neuen Vertrag mit Ferrari, weil sein aktueller 2020 ausläuft. Doch einige seiner Ex-Kollegen glauben, dass es Vettel nicht in der eigenen Hand hat.

"Ich glaube nicht, dass Vettel in der Entscheidung irgendetwas mitzureden hat", meint Paul di Resta gegenüber 'Sky Sports F1'. Er geht davon aus, dass Ferrari am Ende sehen wird, ob sie mit Vettel weitermachen wollen oder nicht. Das bringe den viermaligen Weltmeister in eine schlechte Position: "Er muss nehmen, was er bekommt. Und das könnte ihn rausdrängen."

Karun Chandhok wäre derweil nicht überrascht, wenn Vettel einen immensen Gehalts-Cut hinnehmen müsste.

04:42

Auflösung Quizfrage #1

Und damit kommen wir zur Auflösung von unserer ersten Quizfrage. Ich denke, du hast es scho ngewusst, dass natürlich b) die richtige Antwort ist. Für einen Fehlstart gibt es eine Durchfahrtsstrafe - zumindest in der Regel. Aber tatsächlich sind laut Reglement auch andere Strafen möglich.

36.13 Any of the penalties under Articles 38.3 a), b), or c) will be imposed on any driver who is judged to have:
a) Moved before the start signal is given, such judgement being made by an FIA approved and supplied transponder fitted to each car [...]

Und in 38.3 a), b) und c) sind festgelegt:
a) A five second time penalty. [...]
b) A ten second time penalty. [...]
c) A drive-through penalty. The driver must enter the pit lane and re-join the race without stopping.

Diese drei Strafen sind möglich. Aber wir haben ja auch nach der "üblichen" Strafe gefragt - und die lautet meist Durchfahrtsstrafe. Die andere Antwortmöglichkeiten sind keine Option.

Willst du noch mehr Quizspaß erleben? Dann schau doch mal in unserem Formel-1-Quiz vorbei und messe dich mit deinen Freunden oder anderen Gegnern.

04:18

Die Auswirkungen von Imola 1994

Über das verheerende Wochenende von Imola 1994 hast du in den vergangenen beiden Tagen eine Menge auf unserem Portal lesen können. Doch das Wochenende hatte nach den tragischen Todesfällen von Roland Ratzenberger und Ayrton Senna noch weitreichende Nachwirkungen.

Bereits zwei Rennen später in Spanien wurden neue Sicherheitsmaßnahmen für das Auto vorgeschrieben und mit der Zeit kamen immer weitere. Wie die Formel 1 nach Imola sicherer gemacht wurde, zeigen wir dir in der Fotostrecke.

Fotostrecke: Wie Imola 1994 die Sicherheit der Formel 1 für immer verändert hat Rainer Schlegelmilch

Foto: Rainer Schlegelmilch

Der Unfalltod von Ayrton Senna und Roland Ratzenberger in Imola 1994 hat die Formel-1-Welt für immer verändert. Sicherheit rückt noch stärker in den Fokus und erste Maßnahmen werden fast unmittelbar umgesetzt. Mit Illustrationen von Giorgio Piola schauen wir darauf, wie die Formel-1-Autos nach den beiden Unfällen sicherer gemacht werden.
03:43

Zeit für ein Quiz!

An dieser Stelle ist es Zeit für ein kleines Formel-1-Quiz. Aber ich denke, das bekommst du heute locker hin ;)

Was ist die übliche Strafe für einen Fehlstart?
a) Geldbuße
b) Durchfahrtsstrafe
c) Strafrunde
d) Punktabzug

Die Auflösung gibt es in ein paar Minuten an dieser Stelle im Ticker. Aber ich denke, die Frage bekommst du auch so hin!

03:27

Ecclestone: Gute Erinnerungen an Enzo Ferrari

In unserer Fotostrecke kannst du die Chronologie der Ausstiegsdrohungen noch einmal nachverfolgen. Ecclestone selbst sagt weiter, dass er davon nie Notiz genommen habe. "Ich bin kein Mann, der von etwas anderem Notiz nimmt, als dem, was er will", betont er. Ich bin mir jedoch sicher, dass er sehr wohl mitbekommen hat, was Ferrari treibt. Nicht umsonst haben sie ja heute diese Privilegien, die sie haben ...

Er glaubt, dass Ferrari gegangen wäre, wenn sie es gewollt hätten. An dem früherne Präsidenten Enzo Ferrari habe er nur gute Erinnerungen: "Er hat mir immer gesagt, was los ist, auch wenn er beschäftigt damit war, allen anderen das Gegenteil zu erzählen ..."

Fotostrecke: Alle Jahre wieder: Chronologie der F1-Ausstiegsdrohungen von Ferrari Ferrari

Foto: Ferrari

1986: Ja, bereits in den 80ern liebäugelt Ferrari mit einem Formel-1-Ausstieg. Damals segnet noch Enzo Ferrari persönlich den Bau eines IndyCars ab, weil er unzufrieden mit dem angekündigten neuen Motorenreglement der Königsklasse ist. Der Ferrari 637 (Foto) aus der Feder von Gustav Brunner wird sogar gebaut - kommt aber nie zum Einsatz.
03:23

Bernie: Formel 1 ist ohne Ferrari nicht gut

Ferrari hatte bekanntlich mal wieder mit dem Ausstieg aus der Formel 1 gedroht. Für Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone wäre das ein großer Verlust: "Formel 1 ohne Ferrari wäre gar nicht gut", sagt er gegenüber 'Autocar'.

Er glaubt, dass Ferrari selbst hingegen einen Ausstieg gut überstehen würde und auch nach der Formel 1 noch eine riesige Marke wäre. "Selbst wenn sie nicht gewinnen, könnte man jemanden auf der Straße fragen, wer Weltmeister ist - und er würde einfach Ferrari sagen."

03:16

Goedendag!

Einen schönen Guten Morgen! Ein weiteres Wochenende an dem wir uns denken müssen: Was wäre wenn? Eigentlich wollten wir heute das Qualifying in Zandvoort begehen und eine riesige Party in Orange feiern. Doch daraus wird bekanntlich nichts.

Aber keine Sorge: Wir sind trotzdem weiterhin für dich da. Norman Fischer übernimmt am Wochenende an dieser Stelle mit einem trotzdem bunten Programm. Du hast Fragen oder Anmerkungen? Das Kontaktformular hilft dir weiter. Oder: Du nutzt einfach unseren neuen Hashtag #FragMST auf Twitter.

Kommentare laden