Formel-1-Liveticker: Erinnerungen an Frank Williams

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
02:19

Erinnerungen an Frank Williams

Die sozialen Medien haben sich gestern nach dem Tod von Frank Williams überschlagen. Alleine das zeigt, welchen Stellenwert der Teamgründer auch Jahre nach seinem aktiven Ausscheiden aus der Königsklasse noch immer hatte. Toto Wolff nennt ihn zum Beispiel eine "große Inspiration". Nico Rosberg, der seine Formel-1-Karriere einst bei Williams begann, schreibt, er schulde Frank und dessen Familie sehr viel.

George Russell nennt ihn einen "wundervollen Menschen" und einen "Mentor" und Lewis Hamilton schreibt: "Ich fühle mich geehrt, dass ich ihn einen Freund nennen konnte." Frank Williams sei bis zu seinem letzten Tag "ein Racer und ein Kämpfer" gewesen. Und Formel-1-Boss Stefano Domenicali hält fest: "Seine unglaublichen Leistungen und seine Persönlichkeit werden unserem Sport immer in Erinnerung bleiben."

02:19

02:18

02:18

02:18

02:18

02:17

02:17

02:17

02:16

02:16

02:06

Raceweek

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers. Nach einer Woche Pause heißt es jetzt schon wieder "Raceweek". Die Königsklasse wird an diesem Wochenende erstmals in Saudi-Arabien an den Start gehen. Bevor wir zu den sportlichen Themen kommen, wollen wir aber natürlich auch an dieser Stelle erst einmal Frank Williams Tribut zollen, der am Wochenende verstorben ist.

Ruben Zimmermann begleitet Dich heute durch den Tag und bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden kannst Du wie gewohnt unser Kontaktformular verwenden. Außerdem findest Du uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube, und für Fragen steht Dir zudem unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung.

Kommentare laden