Formel-1-Liveticker: Hamilton: So viel Vorsprung hat Red Bull im Longr

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
05:55

Verstappen: Es wird wieder "sehr eng" werden

Und Max Verstappen? Was rechnet sich der WM-Führende heute beim Red-Bull-Heimspiel aus? "Es scheint, als sind wir auf dem Longrun wieder recht eng beieinander", glaubt auch der Niederländer. Doch die Daten stammen vom Freitag, heute könnte die Geschichte schon wieder ganz anders aussehen.

"Ich erwarte, dass es wieder sehr eng sein wird. Hoffentlich wird das wieder ein aufregendes Rennen."

05:50

Hamilton: Red Bull am Freitag im Longrun schneller

Wie schätzen die WM-Kontrahenten ihre Ausgangslage vor dem Grand Prix heute ein? Lewis Hamilton geht von einem "harten Kampf" gegen Red Bull aus. Denn: "Sie waren das ganze Wochenende über im Vorteil." Die Analyse der Mercedes-Ingenieure am Freitagabend habe ergeben, dass Max Verstappen und Sergio Perez im Longrun die Nase vorne haben.

"Die Analyse ergab, dass sie auf der Longrun-Pace eine Viertelsekunde Vorsprung haben. Ich hoffe, dass wir diese Lücke durch unsere Arbeit geschlossen haben." Vor allem auf den Geraden sei der Red Bull wie schon in Frankreich wieder sehr stark, da könne er nur "schwer mithalten". Dennoch ist Hamilton sehr stolz auf sein Team, dass weiterhin pushe und nichts unversucht lasse.

05:43

Servus!

Spürst Du es auch, dieses Kribbeln und diese Vorfreude? Dann bist Du nicht allein! Es ist Renntag in der Steiermark! Mit diesen herrlichen Aussichten darf Dich Maria Reyer heute im Formel-1-Liveticker begrüßen.

Was uns heute erwartet: Um 15 Uhr startet der achte Grand Prix des Jahres, das erste von zwei Rennen auf dem Red-Bull-Ring in Österreich. Die WM-Kontrahenten Max Verstappen und Lewis Hamilton stehen in Startreihe eins direkt nebeneinander!

Besser könnte die Ausgangslage also nicht sein. Wir hören uns gleich an, was die beiden vom Rennen heute erwarten. Zuvor aber noch ein Hinweis: Bei Fragen oder Anregungen schreib uns gerne via Kontaktformular oder auf Twitter mit dem Hashtag "#FragMST". Du findest uns außerdem auf Facebook, Instagram und YouTube!

Kommentare laden