Formel-1-Liveticker: Kaltenborn über Bottas-Zukunft: "Der Nächste steh

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
05:16

Wolff: "Medien freuen sich über Headlines"

Gewisse Spannungen zwischen Valtteri Bottas und seinem Mercedes-Team waren am Sonntag zumindest am Boxenfunk hörbar. Teamchef Toto Wolff hat sich über die Offenheit seines Fahrers gefreut und den Finnen für seine Leistung danach gelobt. Was sagt er zu den Gerüchten?

"Da muss man mal Ruhe reinbringen. Die Medien freuen sich über solche Headlines, aber wir haben da noch kein einziges Gespräch geführt, was wir im nächsten Jahr machen", stellte er am Sonntag bei 'ServusTV' klar.

05:13

Bottas/Russell: "Manchmal hat es keinen Sinn mehr"

Wir starten heute mit interessanten Aussagen der ehemaligen Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn in diesen Tickertag. Denn die Österreicherin war kürzlich zu Gast bei 'Sport1' im "AvD Motor & Sport Magazin" und hat darin unter anderem über die Fahrerfrage bei Mercedes diskutiert.

"Das ist eine ganz schwierige Sache", weiß Kaltenborn aus eigener Erfahrung. Denn wenn es zu "Komplikationen" mit einem Fahrer komme, dann werde es schwierig. Zusätzlich kommt beim Weltmeisterteam hinzu, dass sich hartnäckig Gerüchte rund um die Ablöse von Valtteri Bottas durch Williams-Fahrer George Russell halten.

"Wenn dann schon ein anderer Fahrer in der Tür steht, wird es noch komplizierter. Man hat Russell aufgebaut, irgendwann muss man ihn auch einsetzen. Wozu hat man ihn sonst aufgebaut?", fragt sich die Geschäftsführerin von Racing Unleashed, einem Simracing-Unternehmen.

Einen Wechsel noch während des Jahres hält sie nicht für klug. Aber: "Manchmal hat die Zusammenarbeit keinen Sinn mehr." Es sei aus ihrer Sicht aber noch nicht die Zeit für einen Fahrerwechsel gekommen, denn das würde nur noch zusätzlich Unruhe ins Team bringen.

Nachsatz: "Für Bottas ist es nie gut, denn er weiß, da steht der Nächste schon an."

05:03

Servus!

Herzlich willkommen im Formel-1-Liveticker an diesem Dienstag. Wir befinden uns bereits mitten in der zweiten Rennwoche des Triple-Headers, am Wochenende steht das erste Österreich-Rennen, offiziell Grand Prix der Steiermark genannt, auf dem Programm.

Im Vorjahr hat uns Spielberg viel Action geboten. Mal sehen, worauf wir uns diesmal freuen dürfen. Maria Reyer darf Dich heute auf das Rennen einstimmen - los geht's!

Hinweis: Bei Fragen oder Anregungen gerne unser Kontaktformular verwenden oder uns auf Twitter mit dem Hashtag "#FragMST" schreiben. Du findest uns außerdem auf Facebook, Instagram und YouTube!

Kommentare laden