Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Event beendet
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
10 Tagen
23 Okt.
Nächster Event in
24 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
32 Tagen
13 Nov.
Nächster Event in
45 Tagen
R
Sachir 2
04 Dez.
Nächster Event in
66 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächster Event in
73 Tagen
Details anzeigen:

Formel-1-Liveticker: Red Bull verteidigt Albon gegen Kritik

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
05:02

Marko: Albon fehlt noch Selbstvertrauen

Helmut Marko stellt bei 'Sky' nämlich klar: "Solange wir sehen, dass eine Verbesserung da ist und dass es vorwärts geht, hat er diese Zeit." Er erinnert: "Alex hat sehr viele Zwischenfälle gehabt: Motorprobleme, die Kollision, die von Hamilton ausgelöst wurde. Dem mangelt es derzeit noch an Selbstvertrauen. Der Speed ist da. Im dritten Stint im ersten Silverstone-Rennen ist er die absolut schnellsten Zeiten gefahren. Aber wie gesagt: Er ist jung und unerfahren und braucht Stabilität."

04:58

Ralf Schumacher: Albon "derzeit zu langsam"

Der Red-Bull-Pilot war gestern im Qualifying wieder eine halbe Sekunde langsamer als Teamkollege Max Verstappen. Das ist regelmäßig der Abstand zwischen den beiden. Experte Ralf Schumacher sagt daher bei 'Sky': "Es ist eindeutig: Er ist derzeit zu langsam. Das kann daran liegen, dass man ein Auto entwickelt hat, das Max passt. Max ist bekanntlich ein Fahrer, der auch mit verschiedenen Kompromissen leben kann und auch ein Auto mag, das auf der Hinterachse unruhig ist."

"Seit dem letzten Rennen hat er Gott sei Dank einen Schritt nach vorne gemacht. Das muss man auch mal sehen. Vielleicht passt ihm das irgendwann besser", nimmt Schumacher Albon ein bisschen in Schutz. Doch er stellt auch klar: "Ansonsten muss sich Red Bull an einem gewissen Zeitpunkt Gedanken über die Personalie machen." Für Red Bull selbst ist dieser Zeitpunkt allerdings noch nicht gekommen.

04:53

Raceday!

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers! Das zweite Rennen in Silverstone steht heute auf dem Programm und bringt einige Fragen mit sich: Gelingt Valtteri Bottas die Revanche? Schafft es Nico Hülkenberg aufs Podium? Geht die Vettel-Krise weiter?. Los geht es um 15:10 Uhr, aber wir steigen jetzt bereits ein, um dich ordentlich auf den Grand Prix einzustimmen. Ruben Zimmermann sitzt auch an diesem Sonntag wieder an der Tastatur, und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Damit steigen wir dann auch direkt ein!

Kommentare laden