Formel-1-Liveticker: Red Bulls Motorenplan vor dem Aus

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
04:03

Red Bulls Motorenplan vor dem Aus

Wie geht es für Red Bull nach der Saison 2021 weiter? Diese Frage stellt sich, seit Honda seinen Rückzug nach dem Ende der kommenden Saison angekündigt hat. Bei Red Bull möchte man die Honda-Motoren auch ab 2022 weiter einsetzen. Doch dafür müsste die Entwicklung nach 2021 eingefroren werden, denn eine solche könnte Red Bull nicht leisten. Das Problem: Ferrari und Renault sind gegen diesen Plan.

Bei Mercedes würde man zwar zustimmen, doch Toto Wolff weiß: "Wenn zwei Motorenhersteller nicht zustimmen, dann wird es nicht passieren." Was bedeutet das also für Red Bull? Denn man hat bereits klargestellt, dass man kein klassisches Kundenteam sein wolle. Und von Mercedes würde man sowieso keine Antriebe bekommen. Blieben also ohnehin nur Renault und Ferrari.

Die Optionen scheinen immer mehr zu schwinden.

03:55

Raceday!

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers! Es ist Sonntag und das erste Formel-1-Rennen in Imola seit 2006 steht auf dem Plan. Los geht es heute schon um 13:10 Uhr, deswegen wollen wir hier im Ticker keine Zeit verlieren. Ruben Zimmermann sitzt auch an diesem Sonntag wieder an der Tastatur, und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir wie immer unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Und damit steigen wir auch direkt ein in diesen Renntag!

Kommentare laden