Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Event beendet
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
7 Tagen
23 Okt.
Nächster Event in
21 Tagen
31 Okt.
Nächster Event in
29 Tagen
13 Nov.
Nächster Event in
42 Tagen
R
Sachir 2
04 Dez.
Nächster Event in
63 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächster Event in
70 Tagen
Details anzeigen:

Formel-1-Liveticker: Warum es 2020 wohl kein Hockenheim-Rennen gibt

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
11:55

Das war's für heute!

Damit war es das auch schon mit unserem heutigen Ticker-Sonntag. Morgen ist zwar Feiertag, meine Kollegin Maria Reyer ist dann aber trotzdem wieder mit einem neuen Ticker für dich am Start. Hab noch einen schönen Abend, bleib gesund und bis bald!

11:37

Die richtige Antwort lautet ...

a) absichtlicher Crash im Rennen! Mehr Hintergründe zum Unfall von Nelson Piquet jun. 2008 in Singapur findest du zum Beispiel hier. Bis heute ist übrigens nicht final geklärt, wer bei der ganzen Sache wie viel wusste ...

Renault Renault F1 ~~

Foto: Motorsport Images

11:20

Quiz am Abend

Auch in der letzten Stunde unseres Tickers haben wir noch eine einmal eine Quizfrage. Und zwar wollen wir dieses Mal wissen:

Was war der Auslöser der sogenannten "Crashgate"-Affäre?

a) absichtlicher Crash im Rennen
b) Trunkenheitsfahrt
c) Nicht geprüfte Lenksäule verwendet
d) Bremsen sabotiert

Die Antwort gibt's wie üblich in wenigen Minuten, in der Zwischenzeit empfehle ich dir zum Beispiel unser großes Formel-1-Quiz!

11:00

Wir suchen das schönste Williams-Design!

Williams wird in der Saison 2020 wohl wieder einmal ein neues Autodesign bekommen. Wir suchen in einer Umfrage die bislang schönste Williams-Lackierung in der Formel 1. Hier kannst du abstimmen!

Nigel Mansell Williams Williams Martini Racing F1 ~Nigel Mansell ~

Foto: Motorsport Images

10:28

Verstappen: Karriere wäre ohne WM-Titel nicht wertlos

Damit noch einmal zurück in die Gegenwart und zu Max Verstappen. Der hat gegenüber 'Radio 538' verraten, dass eine Karriere ohne WM-Titel nicht unbedingt eine gescheiterte Karriere sei. "Man braucht auch etwas Glück, um einen WM-Titel zu gewinnen", erinnert er und erklärt, man müsse "zur richtigen Zeit beim richtigen Team" sein. "Daher würde ich nicht sagen, dass meine Formel-1-Karriere ohne WM-Titel wertlos wäre", stellt er klar.

Mit gerade einmal 22 Jahren hat er ja auch noch ein bisschen Zeit, dieses Ziel zu erreichen.

09:53

Neues Video

Wir haben ein neues Video für dich! Dieses Mal haben wir uns die zehn besten Formel-1-Autos angesehen, die niemals einen Grand Prix gewinnen konnten.

09:11

Leclerc fährt WRX

Zumindest virtuell! Gestern haben wir es bereits angekündigt, wenn du magst, kannst du ihm in seinem Stream jetzt zuschauen, wie er sich im virtuellen Rallyeboliden so macht.

08:54

Die größten Formel-1-Verschwörungstheorien

An dieser Stelle auch gerne mal der Hinweis auf unsere neueste Fotostrecke! Verschwörungstheorien sind aktuell in vielen Bereichen des Lebens ein großes Thema. Und auch in der Formel 1 haben sich im Laufe der Jahre einige angesammelt ...

Fotostrecke: Die größten Formel-1-Verschwörungstheorien Motorsport Images

Foto: Motorsport Images

2020: Wie viel W10 steckt im RP20? Hat Racing Point wirklich einfach nur bei Mercedes abgekuckt und das Auto komplett selbst entwickelt? Verschwörungstheorien wie diese geistern seit Jahrzehnten durch das Formel-1-Fahrerlager. Das zeigt unser Blick zurück auf die spektakulärsten Gerüchte!
08:21

Rich Energy bringt sich bei Williams ins Spiel

Bereits Ende 2018 verhandelte Williams schon einmal mit Rich Energy. Die stiegen aber schließlich für die Saison 2019 bei Haas ein. Via Social Media bietet man sich jetzt noch einmal als "Retter" für das angeschlagene Team an. Nach den Vorgängen bei Haas im Vorjahr ist es aber wohl eher unwahrscheinlich, dass das passieren wird ...

07:46

Die richtige Antwort lautet ...

b) Aktive Radaufhängung! Heute vor 33 Jahren feierte Ayrton Senna den ersten Sieg eines Formel-1-Autos mit jener Technologie. Zugleich war es der erste Erfolg des Brasilianers in Monaco. Wie wir heute bereits gelernt haben, sollten später noch fünf weitere dazukommen.

Lotus Lotus F1 Team F1 ~~

Foto: LAT

07:12

Quiz am Mittag

Auch heute wollen wir unseren Ticker durch eine Quizfrage wieder etwas auflockern. Wir möchten wissen:

Den Monaco-GP am 31. Mai 1987 gewann ein Auto mit welcher revolutionären Neuerung?

a) Doppeldiffusor
b) Aktive Radaufhängung
c) F-Schacht
d) Carbon-Monocoque

Die Antwort gibt's in wenigen Minuten, in der Zwischenzeit empfehle ich dir unser großes Formel-1-Quiz!

06:28

Mercedes gegen Qualifyingrennen

Aktuell wird in der Formel 1 wieder einmal über mögliche Qualifyingrennen diskutiert. So könnte man zum Beispiel das zweite Rennen in Spielberg am 12. Juli etwas aufpeppen. Um den Plan durchzudrücken, müssten alle zehn Teams zustimmen. Das wird allerdings - erwartungsgemäß - nicht passieren. Unter anderem Mercedes soll sich gegen den Plan wehren, während Ferrari überraschend zugestimmt haben soll.

Bei dem 30-minütigen Qualifyingrennen am Samstag würde dann in umgekehrter Startaufstellung des WM-Standes gestartet werden. Punkte würde es dafür wohl nicht geben, es würde lediglich über die Startaufstellung am Sonntag entscheiden. Trotzdem würde es für zusätzliche Action sorgen, weil die Topteams sich dann erst einmal nach vorne kämpfen müssten. Kein Wunder, dass da nicht jedes Team scharf drauf ist ...

05:52

2021 ein Übergangsjahr für Ferrari?

Das deutet zumindest ein nicht näher genanntes Ferrari-Teammitglied an, das 'auto motor und sport' im Hinblick auf die Trennung von Sebastian Vettel mit folgenden Worten zitiert: "Wir hätten von ihm 2021 Opfer verlangen müssen, die für ihn schwer zu akzeptieren gewesen wären." Konzentriert sich die Scuderia vielleicht jetzt bereits auf das neue Reglement ab 2022 und schreibt 2020 und 2021 mehr oder weniger ab? Zumindest in dieser Aussage klingt es danach. Wir wissen aber natürlich nicht, wie viel Wahrheit drinsteckt.

05:15

Häkkinen: "Traue Bottas zu, dass er 2020 Weltmeister wird"

Damit zurück in die Gegenwart und zum sportlichen Geschehen, das in der Coronazeit (logischerweise) etwas zu kurz kommt. Aber kommen wir doch einmal zur banalsten aller Fragen: Wer wird 2020 eigentlich Weltmeister? Für die meisten gilt Lewis Hamilton erneut als Favorit. Doch Ex-Champion Mika Häkkinen glaubt, dass man auch dessen Teamkollegen Valtteri Bottas im Auge behalten sollte.

Im Podcast 'F1 Nation' erklärt er: "Valtteri befindet sich bei Mercedes in einer großartigen Position. Er ist ein mega-großartiger Fahrer, und ich glaube fest daran, dass er jetzt besser als je zuvor ist. Ich habe extrem hohe Erwartungen für dieses Jahr und traue ihm zu, dass er Weltmeister wird. Darauf arbeiten wir seit Jahren hin: dass er alle Qualitäten und alle Werkszeuge hat, um das zu erreichen."

"Er hat hart an sich gearbeitet und er unterstützt uns im Management-Team sehr dabei, seine Stärken und Schwächen zu identifizieren", so Häkkinen, der bereits seit einigen Jahren mit Bottas zusammenarbeitet. Da wäre es auch irgendwie blöd, wenn er nicht an ihn glauben würde ...

04:46

Heute vor 28 Jahren ...

... feierte Ayrton Senna seinen fünften von später insgesamt sechs Siegen in Monaco. Mehr Triumphe im Fürstentum holte bis heute niemand! Legendär ist das Rennen vor allem deshalb, weil Senna in den letzten Runden den späteren Weltmeister Nigel Mansell hinter sich halten konnte, obwohl der Williams auf frischen Reifen mehrere Sekunden schneller war. Überholen war in Monaco eben noch nie leicht ...

McLaren McLaren F1 Team F1 ~~

Foto: Motorsport Images

04:18

Verstappen: Hockenheim 2019 war mein bestes Rennen

Apropos Hockenheim: Da hat 2019 Max Verstappen gewonnen. Gegenüber 'Radio 538' erklärt er, dass das sogar das beste Rennen seiner Formel-1-Karriere gewesen sei. Mit der These konfrontiert, dass Brasilien 2016 sein bester Grand Prix gewesen sei, widerspricht er: "Es war natürlich ein sehr schönes Rennen, aber ich denke, dass Deutschland 2019 bislang eines meiner besten Rennen war."

Zum einen deshalb, weil er dieses - im Gegensatz zu Brasilien 2016 - gewonnen habe. "Und auch wegen der äußeren Umstände und den Entscheidungen, die wir treffen mussten", erklärt er und stellt klar: "Deshalb war dieses Rennen meiner Meinung nach noch besser. Außerdem war es wichtig, dieses Rennen zu gewinnen. Das hat es für mich noch spezieller gemacht."

04:07

Warum es kein Rennen in Hockenheim gibt

Am Montag wird die Formel 1 einen neuen provisorischen Europakalender 2020 veröffentlichen - ohne Hockenheim. Deutschland ist lediglich Ersatzkandidat, falls eines der bestehenden Rennen doch noch ausfallen sollte. Hockenheim-Chef Jorn Teske erklärt gegenüber 'Bild am Sonntag': "Wir wären bereit gewesen einzuspringen und es hat uns gefreut, dass wir gefragt wurden. Aber wir haben immer gesagt, dass wir keine anderen Rennen aus dem Kalender drängen wollen." Deswegen wird es 2020 vermutlich kein Rennen in Deutschland geben. Denn im ursprünglichen Kalender war Hockenheim nicht dabei.

04:01

Hello again!

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Newstickers! Ich habe nachgerechnet: Heute in fünf Wochen geht die Königsklasse in Spielberg endlich wieder auf die Strecke. Wir werden hier wie gewohnt versuchen, dir die Wartezeit so gut es geht zu verkürzen. Ruben Zimmermann begleitet dich erneut durch den Tag, für Fragen, Kritik und Co. steht dir wie immer das Kontaktformular zur Verfügung. Dann legen wir auch gleich mal los!

Kommentare laden