Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
27 Tagen
18 Apr.
Rennen in
50 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
67 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
85 Tagen
06 Juni
Rennen in
99 Tagen
13 Juni
Rennen in
106 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
120 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
123 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
141 Tagen
01 Aug.
Rennen in
155 Tagen
29 Aug.
Rennen in
183 Tagen
05 Sept.
Rennen in
190 Tagen
12 Sept.
Rennen in
197 Tagen
26 Sept.
Rennen in
211 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
214 Tagen
10 Okt.
Rennen in
225 Tagen
24 Okt.
Rennen in
239 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
246 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
253 Tagen
05 Dez.
Rennen in
281 Tagen
12 Dez.
Rennen in
288 Tagen
Details anzeigen:

Highlights des Tages: Bottas droht mit "bester Off-Season"

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
12:56

Bottas fährt auf der falschen Strecke

Das Radrennen in Adelaide habe aber gut in seinen Trainingsplan gepasst. Und er schickt noch eine Drohung an seine Rivalen mit: "Qualitativ und quantitativ war es in Sachen Training die beste Off-Season, die ich je hatte." Stichwort: Bottas 3.0 ;)

12:40

Randanekdote

Wir haben dir heute das interessante Interview nähergebracht, dass Ex-Formel-1-Pilot Fernando Alonso mit unserem Schwestermagazin 'F1 Racing' geführt hat. Darin geht es vor allem um dessen Einschätzung zu Lewis Hamilton, aber auch ein bisschen um ein mögliches Comeback des zweimaligen Champions. Hier kannst du das noch einmal nachlesen.

Die Kollegen beschreiben aber auch, wie während des Interviews kein geringerer als Flavio Briatore auf Alonsos Handy anrief. Außerdem habe Alonso ein WhatsApp-Video gezeigt, in dem Ex-Teamchef und Fahrermanager Briatore zusammen mit Toto Wolff über einen abgeschlossenen Vertrag scherzen. Aber Alonso wusste ja schon immer, wie man sich im Gespräch hält ;)

Flavio Briatore Toto Wolff ~Flavio Briatore und Toto Wolff ~

Foto: LAT

12:07

Rosberg fährt Ferrari

Es ist tatsächlich nicht Nico Rosbergs erster Besuch in Maranello. Hier kannst du nachlesen, wie er dort einmal zu Geheimverhandlungen war. Trotzdem beschreibt er seine neuerliche Fahrt zum Epizentrum italienischen Motorsports als einen Punkt, den er auf seiner To-do-Liste noch abhaken wollte. Denn er hat dort nicht nur das legendäre Museum besucht. Er durfte auch hinters Steuer!

11:48

Stumme Hörprobe von McLarens Renault?

Nachdem uns Mercedes gestern schon mit den Tönen der Antriebseinheit für die Saison 2020 verwöhnt hat, legt McLaren heute nach. Aber das Team aus Woking mag uns wohl gerne etwas quälen. Denn zu hören war erst einmal nichts. In einem ersten Beitrag hat nur ein Tontechniker erahnen können, wie der MCL35 klingen wird.

Am Abend kam dann aber die Erlösung. Und wenn du Motorsport liebst, dann machst du bei dieser Hörprobe sicher ein ähnlich fröhliches Gesicht wie die McLaren-Mitarbeiter ...

11:23

Gefahr längst nicht gebannt

Noch immer hält das Coronavirus die Welt in Atem - auch den Motorsport-Zirkus. Während der Flugverkehr nach China deswegen immer mehr zum Erliegen kommt, ist auch die Austragung des China-Grand-Prix in Gefahr, wie wir bereits berichtet haben. Der findet zwar erst am 21. März statt. Gegenüber 'The Guardian' betont ein Experte des Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten aber noch einmal, wie ernst die Lage ist.

"Es gibt keinen Zweifel daran, dass sich das Virus weiter verbreitet", so Doktor Sergio Brusin. Schließlich gäbe es immer mehr Fälle und Ansteckungen auch außerhalb der Region Chinas. "So etwas hat sich nicht innerhalb einer Woche erledigt. Was bis April geschieht, ist extrem schwer vorherzusagen. Aber wenn sich die Infektion weiter so verbreitet, wäre ich mit einem Ticket für die Formel 1 in der asche nicht sehr optimistisch.

11:00

Weltmeister Geburtstag!

Wir finden ja, dass man auch einem gemütlichen Bio-Bauern in England mal zum 70. Geburtstag gratulieren kann. Jody Scheckter kennen wir aber natürlich vor allem als Formel-1-Champion von 1979. Schließlich war er der Ferraris letzter Weltmeister vor Michael Schumacher.

Das war damals eine Spanne von 21 Jahren. Seit Kimi Räikkönen in Rot Weltmeister wurde, sind "erst" 13 vergangen ...

Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~~

Foto: LAT

10:41

Sieht ungemütlich aus

Zwischen einem Formel-1-spezifischen Trainingsgerät und einer Foltermaschine besteht ja oft nur ein schmaler Grat ...

10:36

Sieht gemütlich aus

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas scheint in der Winterpause ja nur den leichten Porridge verzehrt zu haben, wenn er immer noch so gut in seinen Sitz passt ...

10:09

Countdown-Saison

Gestern waren es noch genau zwei Wochen bis zur ersten Auto-Präsentation. Heute erinnert uns Racing Point daran, dass in genau drei Wochen die Testfahrten beginnen. Was natürlich nicht fehlen darf: In sechseinhalb Wochen findet mit dem Australien-Grand-Prix der Saisonauftakt statt!

Kommentare laden