Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
14 Aug.
FT3 in
04 Stunden
:
00 Minuten
:
13 Sekunden
28 Aug.
Nächster Event in
12 Tagen
R
04 Sept.
Nächster Event in
19 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächster Event in
26 Tagen
25 Sept.
Nächster Event in
40 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
54 Tagen
R
Portimao
23 Okt.
Nächster Event in
68 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
76 Tagen
Details anzeigen:

18-Zoll-Felgen am Formel-1-Mercedes: So sieht das aus!

geteilte inhalte
kommentare
18-Zoll-Felgen am Formel-1-Mercedes: So sieht das aus!
Autor:
09.12.2019, 14:21

George Russell hat am Sonntag und Montag in Abu Dhabi die letzten Formel-1-Kilometer des Jahres 2019 absolviert und dabei die neuen Felgen getestet

Mit der Regelreform 2021 werden in der Formel 1 nicht nur Ground-Effect und eine Budgetobergrenze eingeführt, sondern auch neue Felgen. Anstelle der bisherigen 13-Zoll- werden dann 18-Zoll-Räder zum Einsatz kommen. Und die hat das Weltmeisterteam Mercedes am Sonntag und Montag in Abu Dhabi getestet.

Mercedes-Kaderfahrer George Russell drehte am Sonntag 100 und am Montag nochmal 118 Runden auf dem Yas-Marina-Circuit, der exklusiv für den Ein-Auto-Test gemietet wurde. Rundenzeiten standen dabei nicht im Vordergrund und wurden naturgemäß nicht bekannt gegeben.

Immerhin haben sowohl Mercedes als auch Pirelli auf ihren Social-Media-Kanälen Fotos vom Silberpfeil auf 18-Zoll-Rädern veröffentlicht. Dabei handelte es sich aber um Prototypen. Die schwarze Farbe wird bis 2021 selbstverständlich noch - je nach Team und Felgenhersteller - individualisiert.

Übrigens war Russells Ausfahrt nicht Pirellis erster Formel-1-Test mit 18-Zoll-Felgen. Bereits im September hatte Sergei Sirotkin in Le Castellet in einem Renault erste Testkilometer absolviert.

Die 18-Zoll-Felgen werden in der Königsklasse erst 2021 eingeführt; 2020 bleibt es noch bei den bekannten 13-Zoll-Rädern. Die Formel 2 stellt hingegen schon 2020 auf 18 Zoll um. Auch, um Erfahrungswerte für die Formel 1 zu sammeln.

Mit Bildmaterial von Pirelli (Twitter).

Racing Point und Aston Martin: Was wir bisher wissen

Vorheriger Artikel

Racing Point und Aston Martin: Was wir bisher wissen

Nächster Artikel

Doping-Urteil gegen Russland: Sotschi-Grand-Prix in Gefahr?

Doping-Urteil gegen Russland: Sotschi-Grand-Prix in Gefahr?
Kommentare laden