2016: Stoffel Vandoorne mit Doppelrolle in Formel 1 und Super Formula?

Formel-1-Nachwuchshoffnung Stoffel Vandoorne könnte in der Saison 2016 sowohl als Ersatzfahrer für McLaren als auch als Stammpilot in der japanischen Super Formula antreten.

Damit hätte der Belgier eine interessante Alternative an der Hand, sollte es ihm nicht gelingen, schon 2016 ein Stammcockpit in der Formel 1 zu erhalten.

„Ich hoffe natürlich, einen Platz in der Formel 1 zu bekommen“, sagt Vandoorne. „Darauf arbeite ich schließlich schon seit geraumer Zeit hin.“

Weil er den GP2-Titel bereits in der Tasche habe, könne er sich nun in Ruhe auf seine Planungen für 2016 konzentrieren. „Bislang ist zwar noch nichts entschieden, aber ich bleibe zuversichtlich“, meint Vandoorne.

Mit einer Rolle als dritter Fahrer bei McLaren und zumindest einem Teilzeitprogramm in der japanischen Super Formula hätte der GP2-Meister von 2015 beste Karten auf einen Formel-1-Stammplatz in der Saison 2017.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1 , Super Formula
Fahrer Stoffel Vandoorne
Teams McLaren
Artikelsorte News