Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
07 Aug.
FT1 läuft . . .
R
Barcelona
14 Aug.
Nächster Event in
6 Tagen
28 Aug.
Nächster Event in
20 Tagen
R
04 Sept.
Nächster Event in
27 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächster Event in
34 Tagen
25 Sept.
Nächster Event in
48 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
62 Tagen
R
Portimao
23 Okt.
Nächster Event in
76 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
84 Tagen
Details anzeigen:

Der GP von Frankreich – das „Formel-1-Zuhause“ für die Schweizer Fans

geteilte inhalte
kommentare
Der GP von Frankreich – das „Formel-1-Zuhause“ für die Schweizer Fans
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
14.02.2020, 07:57

Nachdem seit 66 Jahren auf Schweizer Boden kein F1-Rennen mehr ausgetragen wurde, bietet der Große Preis von Frankreich auf dem Circuit Paul Ricard bei Le Castellet eine grossartige Gelegenheit für Schweizer Fans, die Königsklasse des Motorsports live zu erleben – entweder auf einer der Tribünen oder in einer VIP-Loge.

 

Die Formel 1 gastierte letztmals 1954 beim GP der Schweiz in Bremgarten, gewonnen von Juan Manuel Fangio auf einem Mercedes, bevor aufgrund der Katastrophe bei den 24 Stunden von Le Mans 1955 Rundstreckenrennen in der Schweiz verboten wurden.

Doch das bedeutete noch nicht das Ende für den GP der Schweiz – in den Jahren 1975 (Sieger: der Tessiner Clay Regazzoni auf Ferrari) und 1982 (Sieger: Keke Rosberg auf Williams-Ford) fand auf der Strecke von Dijon-Prenois in Frankreich jeweils erneut ein „nationaler“ Grosser Preis statt. Ein Zeichen der tiefen Verbundenheit zwischen Frankreich und der Schweiz, wenn es um den Motorsport geht.

Tatsächlich ist der Grand Prix von Frankreich in Le Castellet eine ausgezeichnete Gelegenheit für die Schweizer Fans, ein Wochenende voller Emotionen zu erleben und die F1-Fahrer aus nächster Nähe zu beobachten.

Der Circuit Paul Ricard, der zwischen Toulon und Marseille liegt, ist nämlich nur fünf Stunden von Genf, fünfeinhalb Stunden von Lausanne, etwas mehr als sechs Stunden von Lugano und rund sechseinhalb Stunden von der Hauptstadt Bern entfernt. Regelmäßige Flüge zum Flughafen von Marseille (weniger als eine Stunde von der Rennstrecke entfernt) und nach Nizza (rund 1h45 entfernt) tragen dazu bei, dass die Rennstrecke im Département Var, die 2018 zu seiner prestigeträchtigen Vergangenheit zurückgekehrt ist, indem dort erstmals seit 1990 wieder ein GP von Frankreich ausgetragen wurde, sehr einfach zu erreichen ist.

Ein Abstecher zum Grossen Preis von Frankreich bietet auch die Möglichkeit, die Liebe zum Motorsport mit dem Charme der Côte D’Azur und dem Mittelmeer zu verbinden – ganz besonders Ende Juni.

Um das Maximum aus dem Rennwochenende herauszuholen, wurden die Tribünen so gestaltet, dass sie eine optimale Sicht auf das Geschehen auf der Strecke bieten. Den privilegiertesten Fans jedoch bietet sich die Gelegenheit, den Großen Preis von Frankreich in speziell ausgestatteten und äusserst komfortablen Logen mit speziellem Empfang und zuvorkommendem Service zu erleben. Das Angebot richtet sich sowohl an Einzelpersonen als auch an Unternehmen, die einen einzigartigen Moment mit ihren Mitarbeitern und/oder Kunden erleben und teilen möchten.

Diese VIP-Einrichtungen, die über die gesamte Rennstrecke an den strategisch günstigsten Stellen platziert sind, ermöglichen es Ihnen, das französische GP-Wochenende bei optimalen Bedingungen zu erleben, mit Blick auf die Rennstrecke, einer durchgehenden Verpflegung und verschiedenen Dienstleistungen wie einem VIP-Parkplatz oder dem Zugang zur F1-Lane.

Sie befinden sich an verschiedenen Stellen entlang der Rennstrecke:

Club Sainte Baume Nord

Dieses Produkt kombiniert einen Tribünenplatz mit atemberaubenden Blick auf die Kurve Sainte Baume, die Zielgerade und die Mistralgeraden mit dem privaten Bereich von Sainte Baume. (auf 150 Plätze limitiert). - Ausgebucht.

Club Sainte Baume Sud

Dies ist die zweite Hospitality im Bereich der Kurve Sainte Baume. Auch sie bietet einen einzigartigen Blick auf diesen Teil der Strecke sowie auf die Zielgerade und die Mistralgerade. (auf 100 Plätze limitiert). - 990€ für Samstag und Sonntag.

Hospitality

Hospitality

Virage du Pont – Salon France

Dies ist eine der vier Hospitality-Einrichtungen, die für den Bereich der Virage du Pont geplant sind. (auf 200 Plätze limitiert). - 1200€ für Samstag und Sonntag.

Virage du Pont – Les Terrasses Excellence

Dieses aussergewöhnliche Paket bietet das besondere Ambiente der French Riviera: einen Sitzplatz auf der Tribüne (freie Sitzplätze), von wo aus man Zugang zu Innen- und Aussenbereichen hat, die im Geiste berühmter Plätze der Côte D’Azur gestaltet sind und einen einzigartigen Blick auf die letzte Kurve und die Zielgerade bieten. (auf 400 Plätze limitiert) - 1850€ für Samstag und Sonntag. 400€ für Freitag.

Virage du Pont – Les Terrasses Excellence Premium

Ein Produkt, das für Gruppenbestellungen von mindestens 10 Plätzen reserviert ist. Exklusive Tribüne mit speziellen und persönlichen Sitzplätzen, die eine aussergewöhnliche Sicht bieten. (auf 180 Plätze limitiert). - 2000€ für Samstag und Sonntag.

Hospitalité

Hospitalité

Hospitalité

Hospitalité

Virage du Pont – Le Champions Club

Gegenüber der Virage du Pont gelegen, bietet dieses Paket einen 260-Grad-Panoramablick auf die Strecke und die letzte Kurve vor der Ziellinie: Der Champions Club vor der Kurve 14 ist ein Premiumstandort im Herzen des Circuit Paul Ricard. (auf 180 Plätze limitiert). - 2300€ für Samstag und Sonntag.

Ligne droite des stands – Le Pole Position

Wir begeben uns auf die Gerade entlang der Boxenanlage. Ein außergewöhnlicher Ort mitten auf der Start-/Zielgeraden mit freier Sicht auf die Boxen, das Podium, die Startaufstellung... (auf 120 Plätze limitiert). - 1500€ für Samstag und Sonntag.

Hospitality

Hospitality

Ligne droite des stands – Skybox

Auf der Start-/Zielgeraden mit freiem Blick auf die das Fahrerlager. Privatbox von 60m² (mindestens 20 und maximal 30 Plätze) oder Privatbox von 20m² (maximal 10 Personen). 2500€ für Samstag und Sonntag.

Um das Angebot zu vervollständigen, bietet der Grand Prix von Frankreich zwei "ultimative" Pakete für die privilegiertesten Zuschauer, die so die Möglichkeit haben, die Veranstaltung so nah wie möglich bei den Akteuren zu erleben: den F1 Paddock Club – Paddock Club (825 Dollar für den Freitag, 3.725 Dollar für Samstag-Sonntag oder 4.375 Dollar für die drei Tage Freitag-Samstag-Sonntag. Preise in Dollar angegeben, aber in Euro zahlbar), und den F1 Paddock Club – Legend ($6299 für Samstag-Sonntag oder $7499 für die drei Tage Freitag-Samstag-Sonntag. Preise in Dollar angegeben, aber in Euro zahlbar).

Hospitality

Hospitality

Es gibt viele Möglichkeiten für einen einzigartigen Moment in Ihrem Leben – ein unvergessliches Wochenende... und sich dabei wie zu Hause fühlen.

 
Formel-1-Routinier Rubens Barrichello in Melbourne zurück im Einsatz

Vorheriger Artikel

Formel-1-Routinier Rubens Barrichello in Melbourne zurück im Einsatz

Nächster Artikel

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes zeigt den W11, AlphaTauri den AT01

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes zeigt den W11, AlphaTauri den AT01
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Emmanuel Rolland