Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächster Event in
45 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
52 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
66 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
80 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
94 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
101 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
115 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
129 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
136 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
150 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
157 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
171 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
185 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
213 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
220 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
234 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
241 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
255 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
269 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
276 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
290 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
304 Tagen
Details anzeigen:

Alonso-Nachfolger: McLaren bestätigt Carlos Sainz für 2019

geteilte inhalte
kommentare
Alonso-Nachfolger: McLaren bestätigt Carlos Sainz für 2019
Autor:
16.08.2018, 12:20

Carlos Sainz wird 2019 für McLaren in der Formel 1 antreten: Wie das Team bestätigt, wird der Spanier Nachfolger seines Landsmannes Fernando Alonso

Carlos Sainz wechselt für die Formel-1-Saison 2019 von Renault zu McLaren, das hat der Rennstall soeben offiziell bekanntgegeben. Der Spanier ersetzt damit seinen Landsmann Fernando Alonso, der in dieser Woche seinen Rücktritt aus der Königsklasse verkündet hatte. Der 23-Jährige hat laut Angaben des Teams einen Vertrag "über mehrere Jahre" abgeschlossen.

Sainz galt als möglicher Nachfolger von Daniel Ricciardo bei Red Bull, nachdem dieser seinen Platz bei Renault eingenommen hatte, doch der Spanier schließt sich nun stattdessen McLaren an. "Ich freue mich, dass ich endlich bekanntgeben kann, dass ich ab der Saison 2019 ein McLaren-Fahrer bin", verkündet Sainz. "Das wollte ich schon lange tun, und ich freue mich auf dieses nächste Kapitel in meiner Karriere."

Schon lange sei Sainz ein großer Fan von McLaren, die mit einem "unglaublichen Erbe" und zahlreichen großen Piloten aufwarten können. Dazu zähle laut Sainz auch Alonso, sodass es für ihn "unglaublich besonders" sei, ihn als nächsten spanischen Piloten ablösen zu können. "Ich möchte jedem bei McLaren danken, dass ich die Möglichkeit bekomme, mir diesen Kindheitstraum zu erfüllen."

Bei McLaren geht der Umbruch in einer enttäuschenden Saison damit weiter. Nach dem Wechsel von Honda- auf Renault-Motoren hatte man sich in Woking eine Menge versprochen, doch der Erfolg blieb aus, und nach Bekanntwerden von internen Querelen trennte man sich von Renndirektor Eric Boullier.

In dieser Woche wurde zudem bekannt, dass Fernando Alonso eine Auszeit von der Formel 1 nimmt. Somit brauchte McLaren einen geeigneten Nachfolger - den hat man mit Sainz anscheinend gefunden: "Wir freuen uns unglaublich, dass Sainz zu McLaren stößt", sagt Geschäftsführer Zak Brown. "Wir haben ihn nun einige Zeit bewertet und schätzen ihn in der nächsten Generation junger Talente ziemlich hoch ein."

"Es ist kein Geheimnis, dass Carlos Fernando sehr bewundert, und es passt nur zu gut, dass er als Spanier mit einem legendären Motorsport-Namen in seine Fußstapfen tritt", so Brown weiter. "Wir glauben, dass er gut zu McLaren passt, und wir freuen uns darauf, ihn in der kommenden Saison und darüber hinaus bei uns zu haben."

Wer das zweite Cockpit bei McLaren erhält, will das Team erst später verkünden. Voraussichtlich wird sich das zwischen Stoffel Vandoorne und Formel-2-Pilot Lando Norris entscheiden. Vandoorne erlebt derzeit ein schwieriges Jahr und gilt als Ablösekandidat, könnte aber noch eine zweite Chance erhalten. Allerdings drückt Formel-3-Europameister Norris von hinten und könnte zu einem anderen Team gehen, wenn man ihm keinen Platz anbietet.

Nächster Artikel
Renault: Teamwachstum ist schlecht für's Geschäft

Vorheriger Artikel

Renault: Teamwachstum ist schlecht für's Geschäft

Nächster Artikel

Langweilig & vorhersehbar: Darum hat Alonso keine Lust mehr

Langweilig & vorhersehbar: Darum hat Alonso keine Lust mehr
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Carlos Sainz
Teams McLaren Jetzt einkaufen
Autor Norman Fischer