Beginn der Umbauarbeiten am Hungaroring

Der Hungaroring wird teilweise umgebaut. Nun hat die erste Phase der Baumaßnahmen begonnen.

Derzeit wird an der Rennstrecke nordöstlich von Budapest ein neuer Asphaltbelag aufgebracht. Bagger hatten zuvor die alte Fahrbahn aufgebrochen.

Einige Teile der Strecke haben sich bisher noch im Originalzustand von 1986 befunden. Seither waren in manchen Passagen nur einzelne Abschnitte wie die Boxengasse oder die Zielkurve erneuert worden.

Im Rahmen der Umbauarbeiten verschwindet unter anderem das Kiesbett bei Kurve 10 und wird durch eine Auslaufzone aus Asphalt ersetzt. In den Kurven 4 und 11 werden neue, breitere Randsteine eingesetzt.

Die Arbeiten sollen sich über zwei Monate hinziehen und spätestens im Frühjahr 2016 abgeschlossen sein – je nach Wetterlage.

Eine noch umfangreichere Großsanierung der Rennstrecke wurde vorerst auf Eis gelegt. Da dafür nur das Medical Center bestehen bleiben könnte und das komplette Boxengebäude abgerissen werden müsste, würden sich die Kosten auf über 80 Millionen Euro belaufen.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Artikelsorte News