Formel 1
Formel 1
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
9 Tagen
Details anzeigen:

Beim Frankreich-Grand-Prix den richtigen Ton treffen

geteilte inhalte
kommentare
Beim Frankreich-Grand-Prix den richtigen Ton treffen
22.05.2019, 10:21

Anzeige: Motorsport Live hat für Sie aufgearbeitet, welche musikalischen Highlights Sie beim Grand Prix von Frankreich 2019 in Le Castellet nicht verpassen sollten

Seit Liberty Media die Formel 1 übernommen hat, sorgt das Bestreben, 21 Grands Prix im Superbowl-Stil darzubieten, für einen explosionsartigen Anstieg von sowohl Anzahl als auch Bekanntheitsgrad der Musik-Acts, die ihm Rahmenprogramm auftreten.

Motorsport Live erklärt, warum der Grand Prix von Frankreich 2019, der vom 21. bis 23. Juni auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet stattfindet, den musikalischen Trend auf die nächste Stufe heben wird.

Ob es MTV-Moderatorin Davina McCall war, die in der Formel-1-Saison 1994 diverse Fahrer zu ihren Lieblingsmusikern befragte, oder ob es die Red-Bull-Crew war, die nach den Rennen in der Box zu aktuellen Hits groovte - Musik gehört seit langem zur Formel 1 dazu. Und das gilt für beide Richtungen.

Jay Kay von Jamiroquai beim GP Aserbaidschan 2018

Jay Kay von Jamiroquai beim GP Aserbaidschan 2018

Einige der weltweit größten Acts haben bereits ihm Rahmen von Grands Prix gespielt: The Who, Paul Simon, Robbie Williams und Paul McCartney seien nur als Beispiele genannt. Und dann wären da die Musiker mit einer Leidenschaft für den Rennsport. Beatle George Harrison war ein großer Formel-1-Fan, während Jamiroquais Jay Kay ein regelmäßiger Besucher im Fahrerlager ist.

Hier Tickets für den GP Frankreich 2019 mit Motorsport Live buchen.

Dank der Auftritte von Liam Gallagher und Dua Lipa beim Grand Prix von Singapur 2018, und den Piloten Lewis Hamilton und Daniel Ricciardo, die in der laufenden Saison zwischen den Grands Prix von China und Aserbaidschan zum Coachella-Festival nach Kalifornien flogen, ist die Bedeutung der Musik in der Formel 1 weiter angestiegen.

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton lenkt sich mit Musik ab - als "XDNA" musiziert er selbst

Foto: Motorsport Images

Hamilton hat sogar unter dem Pseudonym "XDNA" auf einem Track von Christina Aguilera sein Pop-Debüt gegeben. Darüber hinaus hat er mit den Musikern Jess Glynne und Frank Ocean zusammengearbeitet.

Im Jahr 2015 sagte der heute fünfmalige Formel-1-Weltmeister: "Musik ist seit meiner Kindheit eine große Leidenschaft von mir. Als ich 13 Jahre alt war, fing ich an, Gitarre zu spielen. Dabei kann ich ganz ich selbst sein. Ich kann verwundbar sein und eine Seite von mir zeigen, die die Leute normalerweise nicht sehen."

Angesichts ihrer bedeutenden Rolle im Leben der Fahrer ist es eine Tatsache, dass Musik-Acts bei Rennen immer mehr an Bedeutung gewinnen. Toro Rosso veröffentlicht sogar vor jedem Rennen eine Pre-Event-Playlist.

Bob Sinclar

Bob Sinclar ist beim Frankreich-GP der Headliner des Konzerts am Samstagabend

Foto: French GP

Im Rahmen der 60. Auflage des Grand Prix von Frankreich werden Bob Sinclar und Martin Solveig auf der Bühne performen. Sinclar, dessen Repertoire unter anderem die Hits "Love Generation" und "World, Hold On" umfasst, wird am Samstagabend (22. Juni) auftreten.

Solveig hingegen ist nicht zuletzt für seine Zusammenarbeit mit Jax Jones und Madonna bekannt. Er wird mit seinem Set am Sonntagabend (23. Juni) für Begeisterung sorgen. Der Eintritt für die Konzerte und Gigs am Frankreich-Wochenende 2019 ist in jedem Formel-1-Ticket der Kategorie Stehplatz oder höher enthalten.

Martin Solveig

Martin Solveig ist Headliner am Sonntagabend nach dem Rennen

Foto: French GP

Und als ob das nicht schon genug wäre, steigt am Freitag (21. Juni) anlässlich der Sommersonnenwende das landesweite französische Musikfestival "Fete De La Musique". Seit seiner Erstauflage im Jahr 1982 erfreut sich das vom damaligen Kulturminister ins Leben gerufene Festival stetig wachsender Beliebtheit.

Inzwischen treten bei der "Fete De La Musique" Acts aus mehr als 120 Ländern auf und alle Musikrichtungen sind vertreten. Weniger als eine Autostunde vom Circuit Paul Ricard in Le Castellet entfernt, finden im Rahmen der "Fete De La Musique" mehrere eintrittsfreie Konzerte und Gigs statt.

Seien Sie dabei und erleben Sie es live. Um alle Ticketoptionen und Preise einzusehen, schauen Sie hier bei Motorsport Live, dem Motorsport-Erlebnisanbieter Ihres Vertrauens, vorbei.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Nächster Artikel
Alle Formel-1-Autos von Niki Lauda

Vorheriger Artikel

Alle Formel-1-Autos von Niki Lauda

Nächster Artikel

Marc Surer: "Ferrari muss unbedingt auf Vettel setzen"

Marc Surer: "Ferrari muss unbedingt auf Vettel setzen"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Le Castellet