Bernie Ecclestone: Formel 1 2016 in Deutschland? „Keine Ahnung“

geteilte inhalte
kommentare
Bernie Ecclestone: Formel 1 2016 in Deutschland? „Keine Ahnung“
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
07.12.2015, 17:29

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone wirkt nicht überzeugt vom Großen Preis von Deutschland 2016, obwohl Hockenheim einen bestätigten Platz im Rennkalender hat.

Bernie Ecclestone
Die Boxengasse und das Fahrerlager in Hockenheim
Bernie Ecclestone in der Startaufstellung
Nico Rosberg, Mercedes AMG F1 W05
Bernie Ecclestone

Erst in der vergangenen Woche hat der Motorsport-Weltrat im Automobil-Weltverband (FIA) den Formel-1-Kalender 2016 offiziell verabschiedet. Und hinter dem Grand Prix in Hockenheim stand kein Fragezeichen.

Allerdings klagt Ecclestone schon seit geraumer Zeit über das nachlassende Interesse an der Formel 1. Er wisse nicht, „was falsch läuft in Deutschland“, so der 85-Jährige im Gespräch mit der Welt. „Man hat dort offensichtlich die Freude an der Formel 1 verloren.“

Und Ecclestone lässt Zweifel am deutschen Formel-1-Rennen 2016 aufkommen. Denn auf die Frage, ob es 2016 einen Grand Prix von Deutschland geben wird, um das Interesse zu erhöhen, antwortet Ecclestone nur: „Keine Ahnung.“

Diese Antwort lässt mehrere Lesarten zu: Erstens, dass Ecclestone „keine Ahnung“ hat, ob 2016 ein Formel-1-Rennen in Hockenheim gefahren wird.

Oder zweitens, dass Ecclestone „keine Ahnung“ hat, ob der Grand Prix zu dem Zweck ausgerichtet wird, um das Interesse in Deutschland zu erhöhen.

Eine Sprecherin des Hockenheimrings gab auf Nachfrage von Motorsport.com Entwarnung: „Wir haben keinen Grund zur Annahme, dass es Zweifel an der Durchführung des Formel-1-Rennens 2016 in Hockenheim gibt.“

2015 war der Große Preis von Deutschland ausgefallen, weil der Nürburgring nicht für die Austragung des Rennens zur Verfügung stand und Hockenheim nicht als alternativer Veranstaltungsort einspringen konnte.

Seit 2008 tragen Hockenheimring und Nürburgring den Großen Preis von Deutschland alternierend aus. Hockenheim wird in geraden Jahren angesteuert, der Nürburgring in ungeraden. 2016 ist der Hockenheimring also turnusgemäß wieder an der Reihe.

Nächster Formel 1 Artikel
Toto Wolff: Erneute Warnung an Hamilton und Rosberg

Previous article

Toto Wolff: Erneute Warnung an Hamilton und Rosberg

Next article

Bernie Ecclestone: „Technik tötet den Sport“

Bernie Ecclestone: „Technik tötet den Sport“
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Ort Hockenheimring
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte News