Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
28 Tagen
R
Spielberg 2
09 Juli
-
12 Juli
Nächster Event in
35 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
42 Tagen
31 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
57 Tagen
R
Silverstone 2
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
63 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
70 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
84 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
91 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
105 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
112 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
126 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
140 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
147 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
161 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
175 Tagen
Details anzeigen:

Besser folgen und attackieren: Bottas arbeitet an den Schwächen

geteilte inhalte
kommentare
Besser folgen und attackieren: Bottas arbeitet an den Schwächen
Autor:
Co-Autor: Jonathan Noble
20.09.2019, 09:19

Valtteri Bottas weiß, wo er Defizite gegenüber Lewis Hamilton hat: Diese Schwächen will er zusammen mit dem Team ausmerzen

In Monza hat sich eine große Schwäche von Valtteri Bottas wieder einmal gezeigt. Während Teamkollege Lewis Hamilton seinen Rivalen Charles Leclerc stark unter Druck setzen konnte, konnte Bottas diesem Beispiel nicht folgen. Zwar war er am Ende die einzige Gefahr für den Ferrari-Piloten, doch einen ernsthaften Angriff konnte der Finne nicht wagen.

"Es gibt einige Beispiele, wo Lewis einem anderen Auto besser folgen, schneller aufschließen und sogar attackieren konnte", kennt Bottas seine Schwäche. Doch die möchte er ausmerzen: Zusammen mit Mercedes arbeitet er an Lösungen und schaut sich an, was er besser machen kann.

Allerdings muss er betonten: "In Monza gab es keine Chance auf den Sieg, so wie die Unterschiede auf den Geraden waren und wie die Reifen am Ende eingebrochen sind." Trotzdem weiß er: "Das ist ein Bereich, in dem ich mich noch verbessern kann, und der eine Stärke von Lewis ist."

Bottas möchte nichts unversucht lassen, denn er weiß, dass er enorm hart arbeiten muss, wenn er Hamilton über eine gesamte Saison schlagen möchte. "Aber ich bin zusammen mit dem Team komplett bereit dafür", kündigt er an.

"Wir haben einen guten Spirit und kämpfen zusammen dafür, dass ich diese Verbesserungen Schritt für Schritt finden kann", so Bottas. "Sie können die Verbesserungen vom Vorjahr sehen, und von daher sind sie genauso motiviert wie ich, mir zu helfen. Ich hoffe, dass sich das in den Ergebnissen zeigen wird."

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Formel 1 Singapur 2019: Das 1. Training im Formel-1-Live-Ticker

Vorheriger Artikel

Formel 1 Singapur 2019: Das 1. Training im Formel-1-Live-Ticker

Nächster Artikel

Formel 1 Singapur 2019: Valtteri Bottas crasht beim Auftakt!

Formel 1 Singapur 2019: Valtteri Bottas crasht beim Auftakt!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer