Best of the Rest: Alfa Romeo hat "einfach Freude, mit Kimi zu arbeiten"

geteilte inhalte
kommentare
Best of the Rest: Alfa Romeo hat "einfach Freude, mit Kimi zu arbeiten"
Autor:
16.04.2019, 14:02

Kimi Räikkönen sorgt für gute Laune in Hinwil - Alfa-Romeo-Teammanager Beat Zehnder verrät, wie viel Spaß die Arbeit mit dem Finnen aktuell macht

Alfa Romeo hat aktuell viel Freude an Rückkehrer Kimi Räikkönen. Der Finne, der bereits 2001 eine Saison für das damalige Sauber-Team gefahren ist, fuhr in allen drei Saisonrennen 2019 in die Punkte und ist mit zwölf Zählern in der WM aktuell "Best of the Rest" hinter den sechs Piloten von Mercedes, Ferrari und Red Bull . Und auch in der Konstrukteurs-WM ist Alfa Romeo dank Räikkönen vorne im Mittelfeld dabei. 

Weiterlesen:

"Es macht einfach Freude, mit Kimi zu arbeiten. Der gibt jedes Mal alles", freut sich Teammanager Beat Zehnder, der bereits während Räikkönens erster Amtszeit in Hinwil dabei war. Im Gespräch mit dem Schweizer 'Blick' lacht er in Anspielung auf den WM-Stand: "Damit führt Kimi in der B-Liga!" Für Alfa Romeo wird das in diesem Jahr - und wohl auch im nächsten - das Maximum sein.

"Bis 2021 wird sich nicht viel ändern", prophezeit Teamchef Frederic Vasseur in Anspielung auf das neue Formel-1-Reglement ab der Saison 2021. "Wir können nur versuchen, uns im Mittelfeld zu behaupten. Unser Ziel bleibt der sechste WM-Rang", erklärt er. Aktuell liegt Alfa mit zwölf Punkten sogar auf Platz fünf - punktgleich mit Renault auf Rang vier. Und das, obwohl für das Team bislang lediglich Räikkönen gepunktet hat ...

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

 
Nächster Artikel
Papst Franziskus erhält Skulptur von Ayrton Senna

Vorheriger Artikel

Papst Franziskus erhält Skulptur von Ayrton Senna

Nächster Artikel

"Dumme" Quali-Spielchen: Gary Anderson fordert Strafen für Bummler

"Dumme" Quali-Spielchen: Gary Anderson fordert Strafen für Bummler
Kommentare laden
Hier verpasst Du keine wichtige News