Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Event beendet
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
7 Tagen
23 Okt.
Nächster Event in
21 Tagen
31 Okt.
Nächster Event in
29 Tagen
13 Nov.
Nächster Event in
42 Tagen
R
Sachir 2
04 Dez.
Nächster Event in
63 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächster Event in
70 Tagen
Details anzeigen:

Bewegendes Video: Frank Williams Beifahrer bei Lewis Hamilton

geteilte inhalte
kommentare
Bewegendes Video: Frank Williams Beifahrer bei Lewis Hamilton
Autor:

Zwei Legenden des britischen Grand-Prix-Sports fahren zusammen eine Runde in Silverstone und sorgen dabei für echte Gänsehaut-Momente

Frank Williams feiert beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone Formel 1 2019 live im Ticker sein 50-jähriges Jubiläum als Teamchef in der Formel 1. Sein Gesundheitszustand erlaubt es ihm nicht mehr, alle Rennen zu besuchen. Aber jenes in Silverstone lässt er sich nicht entgehen. Und dieses Jahr gab's für den 77-jährigen "Rollstuhlgeneral" eine ganz besondere Überraschung.

Am Mittwoch durfte er als Beifahrer von Lewis Hamilton eine "Pirelli-Hot-Lap" in Silverstone drehen. Für die Social-Accounts der Formel 1 wurde das natürlich gefilmt, und das ging schon lustig los. Als Hamilton zu Williams sagt, man habe ihm aufgetragen, er solle langsam fahren, schaut ihn der entrüstet an: "Das soll wohl ein Witz sein?"

Kurz bevor die beiden Legenden ihres Sports sich im Mercedes-AMG S 63 (612 PS) auf den Weg machen, steckt Claire Williams ihren Kopf beim Fenster rein: "Dad hat zwei Runden, dich davon zu überzeugen, zu Williams zu kommen!", lacht sie in Richtung Hamilton. "Das ständige Gewinnen muss doch langweilig sein. Komm lieber zu uns und schau, was du mit unserem Auto bewegen kannst!"

 

Dann geht's endlich los. Es sei "schon sehr lange her", dass er eine Runde in Silverstone (mit-)gefahren ist, sagt Williams. Immer wieder sieht man, wie viel Freude er hat: "Wow!", sagt er einmal, oder: "Ich glaube, das Auto wird froh sein, wenn du aussteigst." Ein andermal fragt er Hamilton: "Gehen die Bremsen noch?" Worauf der trocken antwortet: "Nein."

Am Ende bedankt sich Williams ganz emotional für das einmalige Erlebnis: "Das hat sehr, sehr großen Spaß gemacht. Ziemlich unvergesslich, muss ich sagen, ziemlich unvergesslich. Diese Erinnerung wird in meinem Gehirn sehr lange weiterleben, Lewis. Du bist ein Star."

Und auch Hamilton ist bewegt, als er aussteigt: "Ich werde das nie vergessen."

Mit Bildmaterial von LAT.

"Herz" in Großbritannien: Lewis Hamilton versteht Kritik nicht

Vorheriger Artikel

"Herz" in Großbritannien: Lewis Hamilton versteht Kritik nicht

Nächster Artikel

10:0 gegen Kubica: Statistik spielt für George Russell keine Rolle

10:0 gegen Kubica: Statistik spielt für George Russell keine Rolle
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Silverstone
Autor Christian Nimmervoll