Bildergalerie: Red Bull Racing testet Halo am Formel-1-Auto

geteilte inhalte
kommentare
Bildergalerie: Red Bull Racing testet Halo am Formel-1-Auto
12.07.2016, 09:18

Testfahrer Pierre Gasly fuhr beim Formel-1-Test in Silverstone erstmals ein Auto von Red Bull Racing mit dem Cockpitschutz Halo. Hier sind die Bilder dazu!

Bislang hatte Red Bull Racing stets seine Eigenentwicklung mit der Bezeichnung Aeroscreen getestet. Bilder davon finden Sie hier!

 

Aeroscreen, Red Bull Racing RB12
Aeroscreen, Red Bull Racing RB12

Foto Red Bull Content Pool

Nächster Formel 1 Artikel
„Ziemlich unglaublich“: Marcus Ericsson nach 230-km/h-Crash unverletzt

Vorheriger Artikel

„Ziemlich unglaublich“: Marcus Ericsson nach 230-km/h-Crash unverletzt

Nächster Artikel

Eine Gegenstimme reicht: Formel 1 2017 doch ohne Cockpitschutz Halo?

Eine Gegenstimme reicht: Formel 1 2017 doch ohne Cockpitschutz Halo?
Kommentare laden