Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
07 Aug.
FT3 in
00 Stunden
:
51 Minuten
:
51 Sekunden
R
Barcelona
14 Aug.
Nächster Event in
5 Tagen
28 Aug.
Nächster Event in
19 Tagen
R
04 Sept.
Nächster Event in
26 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächster Event in
33 Tagen
25 Sept.
Nächster Event in
47 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
61 Tagen
R
Portimao
23 Okt.
Nächster Event in
75 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
83 Tagen
Details anzeigen:

Carlos Sainz lobt Hülkenberg: Er ist ein großer Sportsmann

geteilte inhalte
kommentare
Carlos Sainz lobt Hülkenberg: Er ist ein großer Sportsmann
Autor:
15.12.2019, 08:58

Nico Hülkenbergs ehemaliger Teamkollege, Carlos Sainz, erinnert sich an die gemeinsame Zeit bei Renault und lobt den Deutschen in den höchsten Tönen

Bevor Carlos Sainz Ende 2018 zu McLaren wechselte, war er ein Jahr (plus vier Rennen) Teamkollege von Nico Hülkenberg bei Renault. Besonders in ihrer letzten gemeinsamen Saison 2018 feierten sie mit Platz vier in der WM einen achtbaren Teamerfolg. Doch auch hinter den Kulissen verbindet Sainz mit Hülkenberg viele gute Erinnerungen.

"Ich kann sagen, dass Nico ein großartiger Sportler ist. Ich war noch nie mit einem so netten Sportler zusammen, der den Sieg, aber auch eine Niederlage anerkennt und dir wirklich ehrlich die Hand schüttelt", schwärmt der Ex-Renault-Pilot über den Deutschen, der kommende Saison im Formel-1-Paddock schmerzlich vermisst wird.

Sainz weiß: "Er ist ein extrem schneller Fahrer, viel schneller als die Leute denken und auch viele Formel-1-Leute denken. Für mich ist die Tatsache, dass er im nächsten Jahr nicht in der Formel 1 ist, ein großer Verlust für die Königsklasse." Noch ist unklar, ob und wann er zurückkehren wird oder was er im nächsten Jahr stattdessen macht.

"Ich weiß nicht, wohin er gehen wird. Ich weiß nicht, ob er die Leute überraschen wird", sagt sein ehemaliger Teamkollege. "Aber ich glaube nicht, dass die Leute realisieren, wie schnell er ist. Was auch immer er tun wird, er wird mit seiner Geschwindigkeit einigen die Augen öffnen und für Erstaunen sorgen, da bin ich mir sicher."

Mit Bildmaterial von Sutton.

Charles Leclerc: Mache jeden Fehler nur einmal

Vorheriger Artikel

Charles Leclerc: Mache jeden Fehler nur einmal

Nächster Artikel

"Fuck you!": Warum Daniel Ricciardo Red Bull wirklich verlassen hat

"Fuck you!": Warum Daniel Ricciardo Red Bull wirklich verlassen hat
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Juliane Ziegengeist