Corona-Selbstisolation: Frank Williams wohnt in seiner Formel-1-Fabrik

Formel-1-Teamchef Frank Williams hat sich in der Coronakrise in seine Fabrik in Grove zurückgezogen, ist laut Tochter Claire aber allerbester Dinge

Corona-Selbstisolation: Frank Williams wohnt in seiner Formel-1-Fabrik

"Es geht ihm wirklich gut", sagt Claire Williams über ihren Vater Frank Williams. Der 78-jährige Gründer des gleichnamigen Formel-1-Rennstalls hält sich derzeit in Selbstisolation auf dem Werksgelände in Grove auf. "Er wohnt in der Fabrik und lebt so inmitten seiner Autos", erklärt Tochter Claire bei 'Sky'.

Tatsächlich hat Frank Williams seit dem Tod seiner Frau Virginia vor sieben Jahren oft das Williams-Werk auch als Schlafstätte verwendet, doch in der Coronakrise nutzt er die Anlage ganztags als seinen Rückzugsort. "Frank gehört mit seinen 78 Jahren zur Hochrisikogruppe", sagt Claire Williams.

"Aufgrund seiner gesundheitlichen Einschränkungen" - Frank Williams ist seit 34 Jahren querschnittsgelähmt - "ist er schon viel länger als wir anderen in der Isolation. Ich glaube, bei ihm sind es bereits acht Wochen. Er hat aber fantastische Pfleger um sich herum und ist gut drauf. Ich hoffe, das bleibt auch so", meint Claire Williams.


1978: Williams-Cosworth FW06
1978: Williams-Cosworth FW06
1/43
Fahrer: Alan Jones

Foto: : Sutton Images

1979: Williams-Cosworth FW07
1979: Williams-Cosworth FW07
2/43
Fahrer: Alan Jones, Clay Regazzoni

Foto: : Sutton Images

1980: Williams-Cosworth FW07B
1980: Williams-Cosworth FW07B
3/43
Fahrer: Alan Jones, Carlos Reutemann

Foto: : Sutton Images

1981: Williams-Cosworth FW07C
1981: Williams-Cosworth FW07C
4/43
Fahrer: Alan Jones, Carlos Reutemann

Foto: : Sutton Images

1982: Williams-Cosworth FW08
1982: Williams-Cosworth FW08
5/43
Fahrer: Carlos Reutemann, Mario Andretti, Derek Daly, Keke Rosberg

Foto: : Sutton Images

1983: Williams-Cosworth FW08C
1983: Williams-Cosworth FW08C
6/43
Fahrer: Keke Rosberg, Jacques Laffite, Jonathan Palmer

Foto: : Sutton Images

1984: Williams-Honda FW09
1984: Williams-Honda FW09
7/43
Fahrer: Jacques Laffite, Keke Rosberg

Foto: : Sutton Images

1985: Williams-Honda FW10
1985: Williams-Honda FW10
8/43
Fahrer: Nigel Mansell, Keke Rosberg

Foto: : Sutton Images

1986: Williams-Honda FW11
1986: Williams-Honda FW11
9/43
Fahrer: Nigel Mansell, Nelson Piquet

Foto: : Sutton Images

1987: Williams-Honda FW11B
1987: Williams-Honda FW11B
10/43
Fahrer: Nigel Mansell, Riccardo Patrese, Nelson Piquet

Foto: : Sutton Images

1988: Williams-Judd FW12
1988: Williams-Judd FW12
11/43
Fahrer: Nigel Mansell, Martin Brundle, Jean-Louis Schlesser, Riccardo Patrese

Foto: : LAT Images

1989: Williams-Renault FW13
1989: Williams-Renault FW13
12/43
Fahrer: Thierry Boutsen, Riccardo Patrese

Foto: : LAT Images

1990: Williams-Renault FW13B
1990: Williams-Renault FW13B
13/43
Fahrer: Thierry Boutsen, Riccardo Patrese

Foto: : Sutton Images

1991: Williams-Renault FW14
1991: Williams-Renault FW14
14/43
Fahrer: Nigel Mansell, Riccardo Patrese

Foto: : Sutton Images

1992: Williams-Renault FW14B
1992: Williams-Renault FW14B
15/43
Fahrer: Nigel Mansell, Riccardo Patrese

Foto: : Sutton Images

1993: Williams-Renault FW15C
1993: Williams-Renault FW15C
16/43
Fahrer: Damon Hill, Alain Prost

Foto: : LAT Images

1994: Williams-Renault FW16
1994: Williams-Renault FW16
17/43
Fahrer: Damon Hill, Ayrton Senna, David Coulthard, Nigel Mansell

Foto: : Sutton Images

1995: Williams-Renault FW17B
1995: Williams-Renault FW17B
18/43
Fahrer: Damon Hill, David Coulthard

Foto: : Sutton Images

1996: Williams-Renault FW18
1996: Williams-Renault FW18
19/43
Fahrer: Damon Hill, Jacques Villeneuve

Foto: : Sutton Images

1997: Williams-Renault FW19
1997: Williams-Renault FW19
20/43
Fahrer: Heinz-Harald Frentzen, Jacques Villeneuve

Foto: : LAT Images

1998: Williams-Mecachrome FW20
1998: Williams-Mecachrome FW20
21/43
Fahrer: Heinz-Harald Frentzen, Jacques Villeneuve

Foto: : LAT Images

1999: Williams-Supertec FW21
1999: Williams-Supertec FW21
22/43
Fahrer: Ralf Schumacher, Alessandro Zanardi

Foto: : Sutton Images

2000: Williams-BMW FW22
2000: Williams-BMW FW22
23/43
Fahrer: Ralf Schumacher, Jenson Button

Foto: : Sutton Images

2001: Williams-BMW FW23
2001: Williams-BMW FW23
24/43
Fahrer: Juan Pablo Montoya, Ralf Schumacher

Foto: : BMW AG

2002: Williams-BMW FW24
2002: Williams-BMW FW24
25/43
Fahrer: Juan Pablo Montoya, Ralf Schumacher

Foto: : Russell Batchelor / Motorsport Images

2003: Williams-BMW FW25
2003: Williams-BMW FW25
26/43
Fahrer: Juan Pablo Montoya, Ralf Schumacher, Marc Gene

Foto: : Sutton Images

2004: Williams-BMW FW26
2004: Williams-BMW FW26
27/43
Fahrer: Juan Pablo Montoya, Ralf Schumacher, Marc Gene, Antonio Pizzonia

Foto: : BMW AG

2005: Williams-BMW FW27
2005: Williams-BMW FW27
28/43
Fahrer: Mark Webber, Nick Heidfeld, Antonio Pizzonia

Foto: : Sutton Images

2006: Williams-Cosworth FW27
2006: Williams-Cosworth FW27
29/43
Fahrer: Nico Rosberg, Mark Webber, Alexander Wurz

Foto: : Alessio Morgese

2007: Williams-Toyota FW29
2007: Williams-Toyota FW29
30/43
Fahrer: Nico Rosberg, Alexander Wurz, Kazuki Nakajima

Foto: : Glenn Dunbar / Motorsport Images

2008: Williams-Toyota FW30
2008: Williams-Toyota FW30
31/43
Fahrer: Nico Rosberg, Kazuki Nakajima

Foto: : Sutton Images

2009: Williams-Toyota FW31
2009: Williams-Toyota FW31
32/43
Fahrer: Nico Rosberg, Kazuki Nakajima

Foto: : Glenn Dunbar / Motorsport Images

2010: Williams-Cosworth FW32
2010: Williams-Cosworth FW32
33/43
Fahrer: Rubens Barrichello, Nico Hülkenberg

Foto: : Andrew Ferraro / Motorsport Images

2011: Williams-Cosworth FW33
2011: Williams-Cosworth FW33
34/43
Fahrer: Rubens Barrichello, Pastor Maldonado

Foto: : Sutton Images

2012: Williams-Renault FW34
2012: Williams-Renault FW34
35/43
Fahrer: Pastor Maldonado, Bruno Senna

Foto: : Sutton Images

2013: Williams-Renault FW35
2013: Williams-Renault FW35
36/43
Fahrer: Pastor Maldonado, Valtteri Bottas

Foto: : Sutton Images

2014: Williams-Mercedes FW36
2014: Williams-Mercedes FW36
37/43
Fahrer: Felipe Massa, Valtteri Bottas

Foto: : Sutton Images

2015: Williams-Mercedes FW37
2015: Williams-Mercedes FW37
38/43
Fahrer: Felipe Massa, Valtteri Bottas

Foto: : Sutton Images

2016: Williams-Mercedes FW38
2016: Williams-Mercedes FW38
39/43
Fahrer: Felipe Massa, Valtteri Bottas

Foto: : Sutton Images

2017: Williams-Mercedes FW40
2017: Williams-Mercedes FW40
40/43
Fahrer: Lance Stroll, Felipe Massa, Paul di Resta

Foto: : Sutton Images

2018: Williams-Mercedes FW41
2018: Williams-Mercedes FW41
41/43
Fahrer: Lance Stroll, Sergei Sirotkin

Foto: : Mark Sutton / Motorsport Images

2019: Williams-Mercedes FW42
2019: Williams-Mercedes FW42
42/43
Fahrer: Robert Kubica, George Russell

Foto: : Jerry Andre / Motorsport Images

2020: Williams-Mercedes FW43
2020: Williams-Mercedes FW43
43/43
Fahrer: Nicholas Latifi, George Russell

Am Telefon mit Frank Williams

Die Williams-Familie kommuniziere derzeit einzig über Telefon miteinander. "Wir sprechen jeden Tag miteinander über Facetime, auch mein Kind ist dabei. Er ist total vernarrt in den Jungen", sagt Claire Williams und räumt ein: "Ich vermisse ihn furchtbar. Manchmal glaube ich aber: Dad würde lieber seine Ruhe haben."

Erst dieser Tage habe Frank Williams eine Wiederholung eines Rugby-Spiels im Fernsehen verfolgt, als Tochter Claire Williams mit ihm sprechen wollte. "Da sagte er mir, ich solle ihn nicht stören. Und das sagt alles, was wir wissen müssen: Dad geht es gut."

Der Williams-Rennstall kämpft indes um sein Überleben und hat für Teile der Belegschaft Kurzarbeit angemeldet. Die beiden Formel-1-Fahrer Nicholas Latifi und George Russell sowie die leitenden Angestellten verzichten auf 20 Prozent ihres Gehalts.

"Das Ziel ist, die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter zu schützen", heißt es aus dem Team, das Frank Williams 1977 gemeinsam mit Patrick Head gegründet hat.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Zandvoort-Boss: Diskussionen um Verschiebung "verschwendete Energie"
Vorheriger Artikel

Zandvoort-Boss: Diskussionen um Verschiebung "verschwendete Energie"

Nächster Artikel

Carlos Sainz: Komplette Saisonabsage wäre ein "harter Schlag"

Carlos Sainz: Komplette Saisonabsage wäre ein "harter Schlag"