Formel 1 2017
Topic

Formel 1 2017

Daniel Ricciardo: Mehr Krafttraining wegen neuen F1-Boliden

geteilte inhalte
kommentare
Daniel Ricciardo: Mehr Krafttraining wegen neuen F1-Boliden
Pablo Elizalde
Autor: Pablo Elizalde
Übersetzung: André Wiegold
08.01.2017, 11:38

Red-Bull-Racing-Pilot Daniel Ricciardo sagt, er würde das intensivere Trainingsprogramm genießen, das nötig ist, um fit für den Einsatz im neuen Formel-1-Boliden zu werden.

Daniel Ricciardo, Red Bull Racing, RB12
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing, RB12
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing, RB12
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing, RB12
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing, RB12
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing, RB12
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing, RB12
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing, RB12

"Mir macht es mehr Spaß, denn wir machen mehr Krafttraining", sagte Ricciardo. "Ich genieße es wirklich."

"In den vergangenen Jahren haben wir uns darauf konzentriert, das Körpergewicht zu senken. Wir haben unseren Fokus auf die Ausdauer und nicht auf die Kraft der Muskeln gelegt."

Deshalb habe das Training den Australier oft gelangweilt. Das neue Programm sei hingegen viel herausfordernder und würde sich viel mehr lohnen.

Trotzdem hat die Saison 2016 bei Ricciardo Spuren hinterlassen: "Es ist gut, erst später mit den Test für die kommende Saison zu beginnen. So hatten wir mehr Möglichkeiten, uns individuell fit zu halten."

"Das Ergebnis einer so langen Saison ist, dass wir nicht so viel trainieren können, wie wir es eigentlich wollen. Man ist immer unterwegs. Deshalb ist es schwierig, mal eine ganze Woche am Stück vernünftig Sport zu treiben."

Bildergalerie: Daniel Ricciardo testet die neuen F1-Reifen in Abu Dhabi

"Es ist toll, ganze 2 Monate zu trainieren, ohne im Auto sitzen zu müssen. Ich freue mich schon auf diese Phase, weil ich nicht unterbrochen werde."

Nächster Formel 1 Artikel
Fernando Alonso: Heute wäre die Prost-Senna-Ära "langweilig"

Previous article

Fernando Alonso: Heute wäre die Prost-Senna-Ära "langweilig"

Next article

Toro Rosso arbeitet "rund um die Uhr" am F1- Auto für 2017

Toro Rosso arbeitet "rund um die Uhr" am F1- Auto für 2017
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Daniel Ricciardo Shop Now
Teams Red Bull Racing Shop Now
Autor Pablo Elizalde
Artikelsorte News