Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

geteilte inhalte
kommentare
Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?
Autor: Norman Fischer
Co-Autor: Jonathan Noble
26.11.2018, 10:48

Weil Mercedes mit einem cleveren Trick die Regeln ausgenutzt hat, haben sie für die Testfahrten in Abu Dhabi einen Vorteil herausgeholt

Dank eines cleveren Tricks könnte sich Mercedes im Hinblick auf die anstehenden Testfahrten in Abu Dhabi einen Vorteil verschafft haben. In dieser Woche werden die Teams auf dem Yas Marina Circuit zwei Tage lang die Möglichkeit haben, die neuen Reifenkonstruktionen und -mischungen von Pirelli für 2019 zu testen.

Was sie dabei nicht testen können, sind weitere Entwicklungen für die kommende Saison. Weil alle Teams mit einem Standard-Auto fahren müssen, das keine Teile enthalten darf, die noch nicht im Rennen eingesetzt wurden, ist ein Einsatz der neuen Frontflügel etwa nicht möglich. Die Regel verhindert auch, dass Teams mit zusätzlichen Messsensoren fahren, um zusätzliche Aerodynamik-Daten zu erhalten.

Mercedes hat diese Regel jedoch geschickt umgangen und beim Großen Preis von Abu Dhabi einige Sensoren an Lewis Hamiltons Auto befestigt, mit denen er das Rennen bestritten hat. Damit dürfen die Silberpfeile die Messinstrumente auch während des Tests am Fahrzeug haben, was ihnen einen kleinen Vorteil verschaffen könnte.

Die Sensoren sind am hinteren Unterboden vor den Hinterrädern verbaut und sollen dort den Luftstrom messen, der um die Seitenkästen kommt. Die Hinterreifen sind ein großer Einfluss für Turbulenzen in diesem Bereich, und die Sensoren könnten gute Hinweise auf den Einfluss der neuen Regeln ab 2019 liefern, speziell was die Reifenverformung angeht.

Mit Informationen von Giorgio Piola

Nächster Artikel
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Teams Mercedes Jetzt einkaufen
Autor Norman Fischer