Die größten Aufholjagden der Formel-1-Geschichte

Auch nach einem schlechten Qualifying kann man noch gewinnen - Wir werfen einen Blick auf die Piloten, die es von ganz weit hinten noch zum Sieg geschafft haben

Die größten Aufholjagden der Formel-1-Geschichte
Alan Jones - Startplatz 14
Alan Jones - Startplatz 14
1/12

Foto: : Sutton Images

Österreich 1977
Olivier Panis - Startplatz 14
Olivier Panis - Startplatz 14
2/12

Foto: : LAT Images

Monaco 1996
Johnny Herbert - Startplatz 14
Johnny Herbert - Startplatz 14
3/12

Foto: : Sutton Images

Europa 1999 (Nürburgring)
Jenson Button - Startplatz 14
Jenson Button - Startplatz 14
4/12

Foto: : LAT Images

Ungarn 2006
Lewis Hamilton - Startplatz 14
Lewis Hamilton - Startplatz 14
5/12

Foto: : Zak Mauger / Motorsport Images

Deutschland 2018
Fernando Alonso - Startplatz 15
Fernando Alonso - Startplatz 15
6/12

Foto: : Sutton Images

Singapur 2008
Jackie Stewart - Startplatz 16
Jackie Stewart - Startplatz 16
7/12

Foto: : Ercole Colombo

Südafrika 1973
Michael Schumacher - Startplatz 16
Michael Schumacher - Startplatz 16
8/12

Foto: : LAT Images

Belgien 1995
John Watson - Startplatz 17
John Watson - Startplatz 17
9/12

Foto: : LAT Images

USA Ost 1982
Kimi Räikkönen - Startplatz 17
Kimi Räikkönen - Startplatz 17
10/12

Foto: : McLaren

Japan 2005
Ruben Barrichello - Startplatz 18
Ruben Barrichello - Startplatz 18
11/12

Foto: : LAT Images

Deutschland 2000
John Watson - Startplatz 22
John Watson - Startplatz 22
12/12

Foto: : Jean-Philippe Legrand

USA West 1983
geteilte inhalte
kommentare
Abiteboul: Benzin könnte interessanter als der Motor selbst werden
Vorheriger Artikel

Abiteboul: Benzin könnte interessanter als der Motor selbst werden

Nächster Artikel

Überholkönig John Watson: "Ich war nicht besser als alle anderen ..."

Überholkönig John Watson: "Ich war nicht besser als alle anderen ..."
Kommentare laden