Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
FT1 in
13 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
19 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
33 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
61 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
68 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
82 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
96 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
103 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
117 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
124 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
138 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
152 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
180 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
187 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
201 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
208 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
222 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
236 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
243 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
257 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
271 Tagen
Details anzeigen:

Mark Webber: Max Verstappen ist an F1-Wochenenden "unzuverlässig"

geteilte inhalte
kommentare
Mark Webber: Max Verstappen ist an F1-Wochenenden "unzuverlässig"
Autor:
Übersetzung: André Wiegold
23.08.2017, 10:18

Mark Webber hält Max Verstappen an Formel-1-Rennwochenenden für zu "unzuverlässig", da Red Bull Racing so unter Druck gesetzt werden würde.

Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 W08
Fernando Alonso, McLaren, im FIA Safety-Car
Fernando Alonso, McLaren MCL32
Max Verstappen, Red Bull Racing RB13
Max Verstappen, Red Bull Racing, Pierre Gasly, Red Bull Racing
Max Verstappen, Red Bull Racing RB13
Max Verstappen, Red Bull Racing RB13
Max Verstappen, Red Bull Racing

Im Halbzeit-Fazit über Red Bull Racing sagte der Australier, Verstappen würde vor allem in den Trainingssitzungen am Freitag und Samstag immer wieder von der Strecke abkommen.

Webber bezeichnete daher die Leistung von Verstappen als "unzuverlässig", stellte jedoch klar, dass das Punktedefizit des Niederländers auf Teamkollege Daniel Ricciardo eher auf technische Defekte und nicht auf Fehler am Renntag zurückzuführen sei.

Er erklärte: "Beide Red-Bull-Racing-Piloten sind in der aktuellen Saison bisher gut gefahren. Max war aber etwas schluderig, als es darum ging, über das Wochenende hinaus, das Rennen aufzubauen."

"Er kam freitags und samstags immer wieder von der Strecke ab, weshalb die Mechaniker stets unter großem Druck standen, das Auto für das Rennen zu reparieren. Ich würde ihn gerne weniger abseits der Strecke sehen, aber er ist jemand, der an die Grenzen geht."

"Sonntags hat er hingegen keinerlei Fehler gemacht. Wenn er ein Rennen aufgeben musste, lag es an der Haltbarkeit des Fahrzeugs. Dass er so viele Punkte verloren hat, ist für ihn sicher nicht einfach zu verarbeiten."

"Daniel ist sonntags immer sehr konstant.  Er ist der zuverlässigste Pilot im ganzen F1-Feld, weshalb man auch immer genau weiß, was er Wochenende für Wochenende leisten wird."

"Er holte immer das Maximum aus dem Material heraus, das ihm zur Verfügung gestellt wird. Es ist sehr schade, denn er hätte sicher mehr leisten können."

Bildergalerie: Max Verstappen in Ungarn

"Wir hatten große Erwartung bezüglich des neuen Fahrzeugs, aber als es fertig war, war es sehr schwach. Wir müssen daher daran arbeiten, auf die Topteams aufzuholen."

"Mit den Renault-Motoren ist es nicht sehr einfach, weil bestimmte Dinge meist nicht verfügbar sind. Das ist jetzt schon seit 5 Jahren so. Red Bull Racing müsste ein Auto konstruieren, das rund eine Sekunde schneller ist als alle anderen."

Nächster Artikel
Formel 1 2017: Daten und Fakten zum GP Belgien in Spa

Vorheriger Artikel

Formel 1 2017: Daten und Fakten zum GP Belgien in Spa

Nächster Artikel

Formel 1 2017: Der Zeitplan zum Grand Prix von Belgien in Spa

Formel 1 2017: Der Zeitplan zum Grand Prix von Belgien in Spa
Kommentare laden