Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächster Event in
52 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
59 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
73 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
87 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
101 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
108 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
122 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
136 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
143 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
157 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
164 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
178 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
192 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
220 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
227 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
241 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
248 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
262 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
276 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
283 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
297 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
311 Tagen
Details anzeigen:

Ferrari: Aggressive Reifenwahl für Vettel und Räikkönen in Suzuka

geteilte inhalte
kommentare
Ferrari: Aggressive Reifenwahl für Vettel und Räikkönen in Suzuka
Autor:
25.09.2018, 13:24

Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen blasen beim Grand Prix von Japan in Suzuka mit einer aggressiven Reifenwahl zur Attacke auf Mercedes, McLaren betont konservativ

Volles Risiko für Ferrari beim Grand Prix von Japan in Suzuka: Das italienische Traditionsteam geht mit einer überaus aggressiven Reifenwahl in das übernächste Formel-1-Rennen. Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen erhalten dann jeweils zehn Sätze Supersoft und nur zweimal Soft und einmal Medium. So extrem stellt sich in Suzuka kein anderer Formel-1-Rennstall auf.

WM-Spitzenreiter Mercedes, der mit Lewis Hamilton auch die Fahrerwertung anführt, hat sich für Japan weniger aggressiv aufgestellt: Siebenmal Supersoft, viermal Soft und zweimal Medium sind für Hamilton und Valtteri Bottas jeweils nominiert worden.

Eine unterschiedliche Taktik gibt Red Bull seinen Fahrern Daniel Ricciardo und Max Verstappen mit, nämlich bei Supersoft (8:7) und Soft (4:5). Auch die Haas-Piloten Romain Grosjean und Kevin Magnussen unterscheiden sich bei Soft (3:4) und Medium (2:1) leicht.

Überraschend ist die betont konservativ wirkende Reifenwahl von McLaren: Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne greifen sehr ausgewogen auf das Pirelli-Arsenal zu und erhalten jeweils viermal Supersoft, fünfmal Soft und viermal Medium – quasi als das genaue Gegenteil der Ferrari-Strategie.

Das komplette Reifenkontingent für den Suzuka-Grand-Prix in Japan kann der Grafik entnommen werden.

Nächster Artikel
15 statt 25 Rennen: Ungewöhnliche Forderung von Mercedes

Vorheriger Artikel

15 statt 25 Rennen: Ungewöhnliche Forderung von Mercedes

Nächster Artikel

Adrian Newey: Wirklich volle Konzentration auf die Formel 1?

Adrian Newey: Wirklich volle Konzentration auf die Formel 1?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event GP Japan
Autor Stefan Ehlen