FIA-Renndirektor: Treffen mit Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen wegen Max Verstappen

Informationen zufolge will sich Formel-1-Renndirektor Charlie Whiting in Monza privat mit den beiden Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen treffen, um das Verhalten von Max Verstappen auf der Strecke zu diskutieren.

Darüber hinaus sollen Verstappens Aktionen beim Grand Prix von Belgien, als er sowohl Räikkönen als auch Vettel blockiert hat, bei der Fahrerbesprechung am Freitag ein Thema sein.

Insbesondere Kimi Räikkönen hat sich bereits in Ungarn heftig über den Red-Bull-Racing-Piloten beschwert, nachdem dieser auf der Bremse die Spur wechselte, um seinen Platz zu verteidigen. In Budapest kam es dabei sogar zu einer leichten Berührung der beiden Autos.

In Belgien platze dem Finnen der Kragen, als er beim Versuch, den 18-Jährigen auf der Kemmel-Geraden zu überholen, bei Vollgas bremsen musste, weil Verstappen erneut plötzlich die Spur wechselte.

"Ich bin absolut für faire Kämpfe und enge Duelle, aber wenn ich nach der Eau Rouge auf der Geraden vom Gas gehen muss, nachdem ich zum Überholen angesetzt habe – ich musste bremsen, um nicht in ihn rein zu fahren, weil er die Spur wechselt, nachdem ich zum Überholgen angesetzt habe – dann denke ich nicht, dass das korrekt ist. Wir hatten Glück, dass es da keinen schweren Unfall gab", hatte Räikönen nach dem Rennen gesagt.

Die FIA hat nicht bestätigt, ob oder wann sich Whiting mit Vettel und Räikkönen treffen will. "Die normale Prozedur sieht so aus, dass die Dinge bei der Fahrerbesprechung am Freitagabend diskutiert werden. Davor gibt es nichts zu sagen", erklärte ein Sprecher.

Laut Informationen im Fahrerlager soll jedoch ein separates Treffen zwischen den Ferrari-Piloten und Whiting stattfinden, damit die FIA den Ärger der Fahrer besser verstehen kann und die Fahrer den Standpunkt der FIA besser verstehen können und, was auf der Strecke erlaubt ist und was nicht.

Mit Informationen von Jonathan Noble

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Kimi Räikkönen , Sebastian Vettel
Teams Ferrari , Red Bull Racing
Artikelsorte News
Tags fia, formel1, spa, verstappen