Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
FT2 in
01 Stunden
:
25 Minuten
:
32 Sekunden
R
Spielberg 2
09 Juli
-
12 Juli
FT1 in
6 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
FT1 in
13 Tagen
R
Silverstone 2
06 Aug.
-
09 Aug.
FT1 in
34 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
40 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
54 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
61 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
82 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
110 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
117 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
131 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
145 Tagen
Details anzeigen:

FIA verabschiedet finalen Formel-1-Kalender 2019 mit Deutschland

geteilte inhalte
kommentare
FIA verabschiedet finalen Formel-1-Kalender 2019 mit Deutschland
Autor:
13.10.2018, 08:14

Der Automobil-Weltverband (FIA) hat den finalen Rennkalender für die Formel-1-Saison 2019 mit insgesamt 21 Grands Prix und Hockenheim vorgestellt

Gut fünf Monate vor dem Auftakt zur Formel-1-Saison 2019 hat der Weltrat des Automobil-Weltverbands (FIA) den neuen Rennkalender offiziell bestätigt. Damit steht fest: Auch im kommenden Jahr werden wieder 21 Grands Prix ausgetragen, Deutschland ist mit Hockenheim erneut dabei. Einzig für den US-Grand-Prix am Circuit of The Americas in Austin fehlt noch die Zustimmung des nationalen Verbands, alle weiteren Termine und Austragungsorte sind fix.

Die Formel 1 2019 startet demnach am 17. März mit dem Grand Prix von Australien in Melbourne. Das Rennen am Hockenheimring am 28. Juli ist das vorletzte vor der vierwöchigen Sommerpause. Das Finale wird am 1. Dezember in Abu Dhabi veranstaltet.

Im Vergleich zum Formel-1-Kalender 2018 gibt es zwei wesentliche Änderungen: Die Saison 2019 beginnt eine Woche früher und endet eine Woche später, dauert also insgesamt zwei Wochen länger. Außerdem haben Mexiko und USA ihre Positionen im Terminkalender getauscht.

Nach diversen Überfällen und Angriffen auf Teammitglieder bei den jüngsten Formel-1-Rennen in Sao Paulo wurde dem Weltrat zudem ein neues Sicherheitskonzept für den Grand Prix von Brasilien vorgelegt. Dieses war von FIA, Formel 1 und den lokalen Behörden ausgearbeitet worden.

Der Formel-1-Kalender 2019:

17.03.2019: Australia Melbourne (Australien)
31.03.2019: Bahrain Sachir (Bahrain)
14.04.2019: China Schanghai (China)
28.04.2019: Azerbaijan Baku (Aserbaidschan)
12.05.2019: Spain Barcelona (Spanien)
26.05.2019: Monaco Monte Carlo (Monaco)
09.06.2019: Canada Montreal (Kanada)
23.06.2019: France Le Castellet (Frankreich)
30.06.2019: Austria Spielberg (Österreich)
14.07.2019: United Kingdom Silverstone (Großbritannien)
28.07.2019: Germany Hockenheim (Deutschland)
04.08.2019: Hungary Budapest (Ungarn)
01.09.2019: Belgium Spa-Francorchamps (Belgien)
08.09.2019: Italy Monza (Italien)
22.09.2019: Singapore Singapur (Singapur)
29.09.2019: Russian Federation Sotschi (Russland)
13.10.2019: Japan Suzuka (Japan)
27.10.2019: Mexico Mexiko-Stadt (Mexiko)
03.11.2019: United States Austin (USA) *
17.11.2019: Brazil Sao Paulo (Brasilien)
01.12.2019: United Arab Emirates Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)

* Vorbehaltlich der Zustimmung durch den nationalen Motorsport-Verband

Weiterlesen:

Nächster Artikel
Toro Rosso: Pascal Wehrlein "wäre einen Versuch wert"

Vorheriger Artikel

Toro Rosso: Pascal Wehrlein "wäre einen Versuch wert"

Nächster Artikel

FIA-Update für die Formel 1 2019: Neues Zielsignal am Rennende

FIA-Update für die Formel 1 2019: Neues Zielsignal am Rennende
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Stefan Ehlen