Force India: Neuer Name erst zur Präsentation 2018

geteilte inhalte
kommentare
Force India: Neuer Name erst zur Präsentation 2018
Autor: Norman Fischer
30.11.2017, 17:59

Force India wird seinen neuen Teamnamen erst im kommenden Jahr präsentieren. "Cybersquatter" erschweren dem Rennstall die Suche nach einem neuen Namen.

Esteban Ocon, Sahara Force India VJM10 with aero sensor
Esteban Ocon, Sahara Force India VJM10
Otmar Szafnauer, Force-India-Betriebsdirektor
Esteban Ocon, Sahara Force India VJM10
Bob Fernley, Deputy Team Principal, Force India

Der neue Name des Formel-1-Teams Force India könnte sich noch eine Weile hinziehen. Der Rennstall aus Silverstone wollte das "India" aus seinem Namen tilgen, um für potenzielle Sponsoren attraktiver zu sein, weil sich diese nicht nur auf ein Land beschränkt repräsentiert sehen wollen. Doch beim Wechsel des Namens gibt es ungeahnte Probleme.

Ursprünglich geisterte der Name "Force One" durch die Medien, was den Verantwortlichen der Formel 1 nicht gefiel, weil der Name und eine potenzielle Abkürzung zu nah am Seriennamen liegen könnte. Laut Betriebsdirektor Otmar Szafnauer hat man bereits intensiv über einen neuen Namen nachgedacht, allerdings noch keine definitive Liste erstellt. "Aber das kommt bald", versichert er.

Ob der Namensteil "Force" Bestandteil bleibt, ist ebenfalls noch nicht final entschieden. Denn Force India hat Probleme mit sogenannten "Cybersquattern" bekommen. Diese registrieren auf Verdacht zahlreiche Internetdomains, um sie später teuer an Interessenten zu verkaufen. Vor allem viele Verbindungen mit dem Namen "Force" wurden in den vergangenen Wochen zum Leidwesen des Rennstalls registriert.

"Alles mit Force ist vermutlich erst einmal auf Eis gelegt", seufzt Co-Teamchef Robert Fernley. "Ich denke, dass wir vielleicht einen komplett anderen Weg gehen müssen - wenn wir überhaupt etwas anders machen müssen." Denn auch der Fortbestand als Force India ist weiterhin im Rahmen des Möglichen. "So haben wir uns für 2018 eingeschrieben", betont Fernley.

Wie Force India - die auch 2018 wieder auf das rosa Design setzen wollen - in der kommenden Saison heißen wird, wird wohl erst bei der Vorstellung des Fahrzeugs Anfang des neuen Jahres verkündet werden. "Wenn die Medien es wissen, wird alles und jeder Domainnamen registrieren. Das macht uns das Leben schwer", sagt Fernley. Von daher wird der neue Name wohl erst einmal Rätselraten bleiben.

Nächster Formel 1 Artikel
Robert Kubica: "Merkwürdig", von Nico Rosberg gemanagt zu werden

Previous article

Robert Kubica: "Merkwürdig", von Nico Rosberg gemanagt zu werden

Next article

Die große Formel-1-Analyse 2017: Schneller und spektakulärer?

Die große Formel-1-Analyse 2017: Schneller und spektakulärer?

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Teams Force India
Autor Norman Fischer
Artikelsorte News