Formel 1 2018: Nur Hamilton und Leclerc ohne Strafpunkte

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 2018: Nur Hamilton und Leclerc ohne Strafpunkte
Autor: Norman Fischer
Co-Autor: Dieter Rencken
21.10.2018, 05:00

Sebastian Vettel hat in Austin sein Strafpunktekonto auf fünf aufgestockt und damit nur noch vier Fahrer vor sich - Nur Hamilton und Leclerc mit blütenreiner Weste

Für sein Rotvergehen am Freitag hat Sebastian Vettel zwei Strafpunkte auf seine Superlizenz bekommen. Der Deutsche schraubt sein Konto damit auf fünf Strafpunkte hoch. Konsequenzen drohen dem Ferrari-Piloten erst einmal nicht, denn eine Sperre gibt es erst, wenn man zwölf Punkte innerhalb eines Jahres angesammelt hat - und das ist seit der Einführung des Systems 2014 noch keinem Fahrer gelungen.

Mit seinen fünf Strafpunkten liegt Vettel derzeit auf Rang fünf der Liste der Piloten mit den meisten Zählern. Ganz vorne ist für einige wenig überraschend Romain Grosjean (Haas), der aktuell neun Zähler auf dem Konto hat. Der Schweizer muss aufpassen: Kassiert er in Austin drei Punkte, wäre er gesperrt. Am Montag nach dem Mexiko-Rennen wird sein Punktestand aber wieder sinken, weil Punkte nur ein Jahr gelten und dann verfallen.

Platz zwei geht derzeit an Max Verstappen (Red Bull), der in Japan Zähler Nummer acht bekam und seit Italien schon fünf Punkte gesammelt hat. Sieben Zähler hat Marcus Ericsson (Sauber) angehäuft, sechs Sergei Sirotkin (Williams).

Derzeit gibt es nur zwei Piloten, die eine absolut reine Weste haben: WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (Mercedes) und Charles Leclerc (Sauber).

Die aktuelle Punkteübersicht (Stand: 20.10.2018)
9: Romain Grosjean
8: Max Verstappen
7: Marcus Ericsson
6: Sergei Sirotkin
5: Sergio Perez, Lance Stroll, Sebastian Vettel
4: Valtteri Bottas, Pierre Gasly, Brendon Hartley, Nico Hülkenberg
3: Kevin Magnussen
2: Esteban Ocon, Kimi Räikkönen, Daniel Ricciardo, Carlos Sainz
1: Fernando Alonso, Stoffel Vandoorne
0: Lewis Hamilton, Charles Leclerc

Nächster Artikel
Verstappen nach Aufhängungsschaden ratlos: Fahren immer über Randstein!

Vorheriger Artikel

Verstappen nach Aufhängungsschaden ratlos: Fahren immer über Randstein!

Nächster Artikel

"Halbe Sekunde schneller": Vettel sagt Hamilton vor Rennen den Kampf an

"Halbe Sekunde schneller": Vettel sagt Hamilton vor Rennen den Kampf an
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer
Artikelsorte News