Formel 1 Brasilien: Ferrari eine Sekunde hinter Mercedes

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 Brasilien: Ferrari eine Sekunde hinter Mercedes
Pablo Elizalde
Autor: Pablo Elizalde
13.11.2015, 18:50

Nico Rosberg und Lewis Hamilton beschließen den Trainingsauftakt zum Großen Preis von Brasilien der Formel 1 an der Spitze des Klassements.

Kimi Räikkonen, Ferrari SF15-T
Valtteri Bottas, Williams FW37
Felipe Massa, Williams FW37
Will Stevens, Manor F1 Team
Max Verstappen, Scuderia Toro Rosso STR10
Will Stevens, Manor F1 Team
Nico Rosberg, Mercedes AMG F1 W06
Fernando Alonso, McLaren MP4-30
Alexander Rossi, Manor F1 Team, mit Verbremser

Mit 1:12,385 Minuten stellte Rosberg im Mercedes eine neue Wochenend-Bestzeit auf und war damit im 2. Freien Training rund eine halbe Sekunde schneller als sein Teamkollege Hamilton.

Erneut erzielte Sebastian Vettel (Ferrari) den dritten Platz, lag dieses Mal aber bereits knapp eine Sekunde hinter der Bestzeit zurück. Sein Stallgefährte Kimi Räikkönen (Ferrari) wurde 1,5 Zehntel hinter Vettel auf Position vier abgewinkt.

Hinter Daniel Ricciardo (Red Bull), Valtteri Bottas (Williams) und Romain Grosjean (Lotus) fuhr der dritte Deutsche im Formel-1-Starterfeld, Nico Hülkenberg (Force India), mit 1:13,710 Minuten auf Platz acht.

Die verbleibenden Top-10-Plätze sicherten sich Daniil Kvyat (Red Bull) und Felipe Massa (Williams).

Erneut wurden einige Piloten abseits der Ideallinie gesichtet, unter anderem Rosberg in der ersten Kurve. Fahrzeugschäden blieben allerdings aus.

Einzig Fernando Alonso stellte seinen McLaren mit rauchendem Heck vorzeitig ab und rief so eine kurze Rotphase hervor.

Das Ergebnis des 2. Freien Trainings:

Pos.FahrerTeamZeitAbstandR.
1  Nico Rosberg   Mercedes 1:12.385   42
2  Lewis Hamilton   Mercedes 1:12.843 +0.458 39
3  Sebastian Vettel   Ferrari 1:13.345 +0.960 41
4  Kimi Räikkönen   Ferrari 1:13.500 +1.115 43
5  Daniel Ricciardo   Red Bull Racing 1:13.585 +1.200 39
6  Valtteri Bottas   Williams 1:13.603 +1.218 37
7  Romain Grosjean   Lotus F1 Team 1:13.634 +1.249 45
8  Nico Hülkenberg   Force India 1:13.710 +1.325 43
9  Daniil Kvyat   Red Bull Racing 1:13.848 +1.463 40
10  Felipe Massa   Williams 1:13.870 +1.485 42
11  Sergio Perez   Force India 1:14.056 +1.671 34
12  Pastor Maldonado   Lotus F1 Team 1:14.124 +1.739 42
13  Felipe Nasr   Sauber 1:14.134 +1.749 44
14  Max Verstappen   Toro Rosso 1:14.226 +1.841 35
15  Carlos Sainz Jr.   Toro Rosso 1:14.326 +1.941 45
16  Jenson Button   McLaren 1:14.644 +2.259 37
17  Marcus Ericsson   Sauber 1:14.772 +2.387 38
18  Fernando Alonso   McLaren 1:15.129 +2.744 10
19  Will Stevens   Manor 1:16.501 +4.116 35
20  Alexander Rossi   Manor 1:16.787 +4.402 35
Nächster Formel 1 Artikel
Pascal Wehrlein 2016 in der Formel 1? „Chancen stehen bei 50:50“

Previous article

Pascal Wehrlein 2016 in der Formel 1? „Chancen stehen bei 50:50“

Next article

Red Bull bestätigt Formel-1-Verbleib mit beiden Teams

Red Bull bestätigt Formel-1-Verbleib mit beiden Teams
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event GP Brasilien
Ort Autodromo José Carlos Pace
Autor Pablo Elizalde
Artikelsorte News