Formel 1 Brasilien: Nico Rosberg besiegt Lewis Hamilton erneut

Von der Pole-Position zum Sieg in Sao Paulo: Mercedes-Fahrer Nico Rosberg hat in Brasilien seinen zweiten Grand Prix in Folge gewonnen.

Für den Deutschen war es bereits der fünfte Sieg in der Formel-1-Saison 2015, für seinen Mercedes-Teamkollegen, Weltmeister Lewis Hamilton, erneut eine herbe Schlappe.

Hamilton setzte Rosberg im Rennen zwar immer wieder unter Druck, kam aber nie in Schlagdistanz und wagte auch keinen ernsthaften Angriff. Rosberg fuhr letztlich als klarer Sieger ins Ziel.

„Ich freue mich sehr über diesen Erfolg, aber auf der Strecke war es keine einfache Nummer“, sagt Rosberg, dem Hamilton meist im Sekundenabstand folgte.

Rosberg weiter: „Ich habe versucht, das Rennen zu kontrollieren, wollte aber nichts riskieren und Fehler vermeiden.“

Das gelang so gut, dass Hamilton auf verlorenem Posten stand. Der Brite meint: „Überholen ist hier einfach schwierig. Und ich habe mir immer wieder die Reifen ruiniert.“

„Wenn der Vordermann keine Fehler macht, ist es eben nicht so einfach. Nico ist im Qualifying und im Rennen wirklich sehr gut gefahren.“

Eine gute Leistung zeigte auch Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel mit Platz drei, doch die beiden Mercedes-Autos konnte er zu keiner Zeit gefährden.

„Ich dachte anfangs, wir könnten dranbleiben, aber das klappte nicht. Immerhin: Wir waren näher dran als in anderen Rennen“, sagt Vettel. Sein Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen belegte Platz vier.

Hinter Valtteri Bottas (Williams) erreichte Nico Hülkenberg (Force India) das Ziel als Sechster vor Daniil Kvyat (Red Bull) und Felipe Massa (Williams). Romain Grosjean (Lotus) und Max Verstappen (Toro Rosso) beschlossen die Top 10.

Mit Ausnahme der beiden Ferrari-Piloten hat Mercedes das komplette Starterfeld mindestens einmal überrundet.

Beim Großen Preis von Brasilien gab es 2015 nur einen Ausfall: Carlos Sainz (Toro Rosso) strandete direkt nach dem Start, nachdem sein Auto bereits bei der Fahrt in die Startaustellung stehengeblieben und er dem Feld aus der Boxengasse nachgefahren war.

In zwei Wochen folgt das Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi. Allerdings sind bereits sämtliche Entscheidungen gefallen, da Hamilton als Fahrerweltmeister und Mercedes als Konstrukteursweltmeister feststehen.

Das Ergebnis des Großen Preises von Brasilien:

Pos.FahrerTeamZeit/Abstand
1  Nico Rosberg   Mercedes 1:31:09,090
2  Lewis Hamilton   Mercedes +7,700
3  Sebastian Vettel   Ferrari +14,200
4  Kimi Räikkönen   Ferrari +47,500
5  Valtteri Bottas   Williams +1 Runde
6  Nico Hülkenberg   Force India +1 Runde
7  Daniil Kvyat   Red Bull Racing +1 Runde
8  Felipe Massa   Williams +1 Runde
9  Romain Grosjean   Lotus F1 Team +1 Runde
10  Max Verstappen   Toro Rosso +1 Runde
11  Daniel Ricciardo   Red Bull Racing +1 Runde
12  Pastor Maldonado   Lotus F1 Team +1 Runde
13  Sergio Perez   Force India +1 Runde
14  Felipe Nasr   Sauber +1 Runde
15  Jenson Button   McLaren +1 Runde
16  Fernando Alonso   McLaren +1 Runde
17  Marcus Ericsson   Sauber +2 Runden
18  Will Stevens   Manor +4 Runden
19  Alexander Rossi   Manor +4 Runden
A  Carlos Sainz Jr.   Toro Rosso  
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Brasilien
Rennstrecke Autodromo José Carlos Pace
Fahrer Kimi Räikkönen , Lewis Hamilton , Nico Rosberg , Sebastian Vettel , Valtteri Bottas
Teams Ferrari , Mercedes , Williams
Artikelsorte Rennbericht