Formel-1-Comeback: RTL überträgt 2021 vier Rennen im Free-TV

Dieses Comeback kommt schneller als erwartet: Nach Informationen von 'motorsport.com' wird RTL in diesem Jahr vier Formel-1-Rennen übertragen

Formel-1-Comeback: RTL überträgt 2021 vier Rennen im Free-TV

Zieht sich RTL doch nicht komplett aus der Formel-1-Berichterstattung zurück? Nach Informationen von 'motorsport.com' wird der Kölner Sender in der Saison 2021 insgesamt vier Rennen der Königsklasse live im Free-TV übertragen. Wie ist das mit dem neuen Sky-Exklusivvertrag vereinbar?

Eigentlich sollte die Königsklasse 2021 nur noch auf dem Pay-TV-Sender aus Unterföhring laufen. Allerdings, das ist kein Geheimnis, gibt es für Sky die Möglichkeit, bis zu vier Rennen im Rahmen einer Sublizenz an einen Free-TV-Sender abzutreten. Dieses kleine Rechtepaket scheint sich nun RTL gesichert haben.

"Der Wettbewerb um die TV-Rechte hat sich verändert, den Markt teils überhitzt und damit den durchaus ambitionierten, dennoch wirtschaftlich vertretbaren Rahmen verlassen, den wir uns gesteckt haben", erklärte RTL-Geschäftsführer Jörg Graf die Entscheidung zum Rückzug des Senders im vergangenen Jahr.

Offen ist noch, welche vier der aktuell geplanten 23 Grands Prix RTL übertragen wird. 'F1-Insider.com' hatte zuerst über den Deal berichtet und schreibt zudem, dass der Kölner Sender bei den Übertragungen mit Florian König, Kai Ebel, Christian Danner, Heiko Wasser und Experte Nico Rosberg auf die bekannten Gesichter setzen wird.

Mit Bildmaterial von Sutton.

geteilte inhalte
kommentare
Mercedes: Schnelles Auto zu Saisonbeginn hilft bei Budgetobergrenze
Vorheriger Artikel

Mercedes: Schnelles Auto zu Saisonbeginn hilft bei Budgetobergrenze

Nächster Artikel

Franz Tost: Warum er Mick Schumacher viel zutraut und Nikita Masepin nicht

Franz Tost: Warum er Mick Schumacher viel zutraut und Nikita Masepin nicht
Kommentare laden