Formel 1 in Mexiko: Freitagsbestzeit für Sebastian Vettel im Ferrari

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 in Mexiko: Freitagsbestzeit für Sebastian Vettel im Ferrari
Autor: Mario Fritzsche
28.10.2016, 20:33

Sebastian Vettel dreht in der 2. Trainingssitzung in Mexico City die schnellste Runde des Tages – Lewis Hamilton mit knappem Rückstand auf Platz 2.

Sebastian Vettel, Scuderia Ferrari
Sebastian Vettel, Ferrari SF16-H
Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 W07 Hybrid
Nico Rosberg, Mercedes AMG F1
Sergio Perez, Sahara Force India F1 VJM09

Tagesbestzeit für Sebastian Vettel am Freitag in Mexico City. Im Nachmittagstraining zum drittletzten Formel-1-Saisonrennen legte Vettel am Steuer seines Ferrari eine Rundenzeit von 1:19.790 Minuten auf den 4,3 Kilometer langen Asphalt im Autodromo Hermanos Rodriguez. Damit war Vettel mehr als eine Sekunde schneller als Titelkandidat Lewis Hamilton (Mercedes) am Vormittag.

Bildergalerie: Formel 1 in Mexico City

Hamilton beendete die Nachmittagssitzung und damit die Tageswertung mit lediglich 0,004 Sekunden Rückstand auf Vettel als Zweitschnellster. WM-Spitzenreiter Nico Rosberg (Mercedes) schloss auf Position 3 ab, hatte aber schon 0,435 Sekunden Rückstand. Am Sonntag hat Rosberg dank 26 Punkten Vorsprung auf Hamilton den 1. Matchball im Titelkampf.

Die Plätze 4 und 5 belegten Kimi Räikkönen (Ferrari) und Daniel Ricciardo (Red Bull). Auf den weiteren Top-10-Posiitonen reihten sich Nico Hülkenberg (Force India; 6.), Max Verstappen (Red Bull; 7,), Valtteri Bottas (Williams; 8.), Carlos Sainz Jr. (Toro Rosso; 9.) und Fernando Alonso (McLaren; 10.) ein.

Ergebnis: 2. Freies Training zum Grand Prix von Mexiko

Der schnellere der beiden Lokalmatadoren im Feld, Force-India-Pilot Sergio Perez, schloss nach einem frühen Dreher auf Position 15 ab. Landsmann Esteban Gutierrez (Haas) war Schlusslicht im 22-köpfigen Feld.

Nächster Formel 1 Artikel
Formel 1 in Mexico City: Hamilton beim Auftakt knapp vor Vettel

Previous article

Formel 1 in Mexico City: Hamilton beim Auftakt knapp vor Vettel

Next article

Sebastian Vettel nach Bestzeit: "Dachte, ich bin mitten in Mexico City"

Sebastian Vettel nach Bestzeit: "Dachte, ich bin mitten in Mexico City"
Kommentare laden