Formel 1 in Sepang: Lewis Hamilton in eigener Liga im 3. Training

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 in Sepang: Lewis Hamilton in eigener Liga im 3. Training
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
01.10.2016, 07:00

Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton hat das 3. Training zum Großen Preis von Malaysia in Sepang klar dominiert.

Nico Rosberg, Mercedes AMG F1 W07 Hybrid
Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 W07 Hybrid
Sebastian Vettel, Ferrari SF16-H
Pascal Wehrlein, Manor Racing MRT05
Nico Rosberg, Mercedes AMG F1 W07 Hybrid

Der WM-Titelverteidiger umrundete den Sepang Circuit am Samstagvormittag in 1:34,434 Minuten. Hamilton war damit über 4 Zehntel schneller als sein erster Verfolger Max Verstappen (Red Bull Racing) und sogar mehr 6 Zehntel als sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg auf Position 3.

Dahinter folgten erneut die beiden Ferrari-Piloten, dieses Mal in der Reihenfolge Kimi Räikkönen vor Sebastian Vettel, allerdings bereits mit einem Rückstand von rund 7 Zehnteln auf Hamilton. Mehr als eine Sekunde hinter der Bestzeit kreuzte Daniel Ricciardo (Red Bull Racing) die Linie und wurde 6.

Mit Nico Hülkenberg (Force India/7.) schaffte ein weiterer Deutscher den Sprung unter die Top 10. Pascal Wehrlein (Manor) belegte den 21. Platz unter 22 Piloten. Am langsamsten war Fernando Alonso (McLaren), der in der Startaufstellung aber ohnehin um 45 Positionen strafversetzt wird.

Das komplette Trainingsergebnis finden Sie hier.

 

Nächster Formel 1 Artikel
Weitere neue Teile: Fernando Alonso in Sepang mit Strafversetzung um 45 Plätze

Previous article

Weitere neue Teile: Fernando Alonso in Sepang mit Strafversetzung um 45 Plätze

Next article

Formel 1 verschärft Regeln für gelbe Flaggen im Qualifying

Formel 1 verschärft Regeln für gelbe Flaggen im Qualifying
Kommentare laden