Formel 1 in Sepang: Überraschung bei Red Bull Racing nach Qualifying

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 in Sepang: Überraschung bei Red Bull Racing nach Qualifying
Adam Cooper
Autor: Adam Cooper
01.10.2016, 11:43

Red-Bull-Racing-Teamchef Christian Horner war nach dem Qualifying überrascht, dass seine Fahrer Max Verstappen und Daniel Ricciardo schneller waren als die beiden Ferrari von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen.

Christian Horner, Red Bull Racing Teamchef
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing
Max Verstappen, Red Bull Racing
Kimi Räikkönen, Scuderia Ferrari
Kimi Räikkönen, Ferrari SF16-H

"Das war mehr als wir erwartet hatte, ganz besonders nach gestern, als Ferrari auf wenige Runden sehr stark aussah", sagte Horner gegenüber Motorsport.com.

Max Verstappen und Daniel Ricciardo waren in Sepang auf den Plätzen 3 und 4 wieder einmal die besten Nicht-Mercedes-Fahrer, während sich Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen mit den Rängen 5 und 6 begnügen mussten.

"Beide Fahren fuhren sehr starke Runden. Mercedes war außer Reichweite, die zweite Startreihe ist aber eine großartige Leistung", sagte der Brite weiter.

"Wir dachten, dass das ein starkes Rennen von Ferrari werden könnte. Sie haben den Grand Prix hier letztes Jahr gewonnen, also ist das besser als erwartet und ich hoffe, das wir morgen ein starkes Rennen haben können."

Das Gespräch führte Adam Cooper

Nächster Formel 1 Artikel
Formel 1 in Sepang: Die Startaufstellung in Bildern

Previous article

Formel 1 in Sepang: Die Startaufstellung in Bildern

Next article

Sebastian Vettel: "Wir haben mit Platz 3 gerechnet"

Sebastian Vettel: "Wir haben mit Platz 3 gerechnet"
Load comments