Formel 1 in Sochi: WM-Spitzenreiter Nico Rosberg mit erster Bestzeit

Beim Trainingsauftakt zum Großen Preis von Russland in Sochi hat Mercedes-Fahrer Nico Rosberg seine Vormachtstellung in der Formel-1-Saison 2016 unterstrichen und eine deutliche Bestzeit erzielt.

Bildergalerie: Formel 1 in Sochi

Rosberg umrundete den Kurs am Schwarzen Meer in 1:38,127 Minuten und war etwas mehr als sieben Zehntel schneller als sein Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton.

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel wurde eine Sekunde hinter Rosberg als Dritter gewertet, sein Teamkollege Kimi Räikkönen kam seinerseits zwei Zehntel hinter Vettel auf Position vier über die Linie.

 

Pascal Wehrlein im Manor-Mercedes belegte in 1:42,483 Minuten den 20. Platz unter 22 Piloten. Sein deutscher Landsmann Nico Hülkenberg hingegen war nicht unterwegs: Er hatte sein Cockpit in der ersten Einheit an Force-India-Testfahrer Alfonso Celis abgetreten.

Am spannendsten war im 1. Training der Formel 1 in Sochi aber ohnehin nicht die Zeitenjagd, sondern der erste Streckentest des neuen Formel-1-Cockpitschutzes von Red Bull Racing. Daniel Ricciardo absolvierte damit eine Installationsrunde.

Interessant nach dieser Einlage: Zahlreiche Piloten leisteten sich kleine Dreher und Fahrfehler, die jedoch allesamt folgenlos blieben. Unter anderem erwischte es mit Hamilton und Vettel auch die Formel-1-Prominenz.

Ergebnis: 1. Training in Sochi

Pos.FahrerTeamZeitAbstandR.
1 Germany Nico Rosberg  Germany Mercedes 1:38,127   32
2 United Kingdom Lewis Hamilton  Germany Mercedes 1:38,849 +0,722 31
3 Germany Sebastian Vettel  Italy Ferrari 1:39,175 +1,048 19
4 Finland Kimi Räikkönen  Italy Ferrari 1:39,332 +1,205 18
5 Brazil Felipe Massa  United Kingdom Williams 1:39,365 +1,238 14
6 Australia Daniel Ricciardo  Austria Red Bull Racing 1:39,650 +1,523 24
7 Finland Valtteri Bottas  United Kingdom Williams 1:39,802 +1,675 34
8 Russia Daniil Kvyat  Austria Red Bull Racing 1:40,218 +2,091 26
9 Mexico Sergio Perez  India Force India 1:40,287 +2,160 22
10 Spain Carlos Sainz Jr.  Italy Toro Rosso 1:40,654 +2,527 21
11 United Kingdom Jenson Button  United Kingdom McLaren 1:40,663 +2,536 19
12 Spain Fernando Alonso  United Kingdom McLaren 1:40,771 +2,644 18
13  Sergey Sirotkin France Renault F1 Team 1:40,898 +2,771 24
14 Brazil Felipe Nasr  Switzerland Sauber 1:41,085 +2,958 21
15 Netherlands Max Verstappen  Italy Toro Rosso 1:41,134 +3,007 22
16 Mexico Esteban Gutierrez  United States Haas F1 Team 1:41,238 +3,111 18
17 France Romain Grosjean  United States Haas F1 Team 1:41,385 +3,258 20
18 United Kingdom Jolyon Palmer  France Renault F1 Team 1:41,671 +3,544 25
19 Sweden Marcus Ericsson  Switzerland Sauber 1:41,962 +3,835 22
20 Germany Pascal Wehrlein  United Kingdom Manor Racing 1:42,483 +4,356 21
21 Indonesia Rio Haryanto  United Kingdom Manor Racing 1:42,687 +4,560 8
22 Mexico Alfonso Celis Jr. India Force India 1:43,432 +5,305 23
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Russland
Unterveranstaltung 1. Training, Freitag
Rennstrecke Sochi Autodrom
Fahrer Kimi Räikkönen , Lewis Hamilton , Nico Rosberg , Sebastian Vettel , Nico Hülkenberg , Daniel Ricciardo , Pascal Wehrlein
Teams Ferrari , Mercedes , Red Bull Racing , Manor Racing
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags russland, sochi, training