Formel 1 in Spa: Williams auf Fehlersuche bei Motorensoftware

Bei Williams ist man auf der Suche nach dem Fehler, der die die Leistung der Motoren in Felipe Massas und Valtteri Bottas' Autos im Qualifying beeinträchtigte.

Fehlzündungen der Motoren im Qualifying-Modus warfen Felipe Massa und Valtteri Bottas am Ende von Q3 auf die Startplätze acht und zehn zurück – nach Spitzenzeiten in Q1.

Das Problem habe etwa drei Zehntel pro Runde gekostet, vermutet das Team – den Rückstand auf die Force India, die sich vor den beiden Williams qualifizierten.

"Wir hatten das gesamte Qualifying über ein Problem mit der Software. Wir sind noch dabei, Details herauszufinden und, wie man es für das Rennen lösen kann oder auch nicht, denn einige der Zahlen sind gesperrt und sie versuchen noch herauszufinden, was wir innerhalb des Reglements tun können", sagte Bottas.

Williams-Cheftechniker Rob Smedley erklärte, dass man noch nicht wisse, wieso das Problem nur im Qualifying auftauchte.

"Es ist die Software des Motors, die Einstellungen, und wir untersuchen momentan, was genau passiert ist. Als wir in der ersten gezeiteten Runde den Qualifying-Modus einstellten, gab es an Felipes Auto von Kurve 1 bis 4 immense Fehlzündungen."

Bildergalerie: Spa-Francorchamps 

Also habe man zurück in den Rennmodus geschaltet, sagte Smedley. "Als Valtteri rausfuhr, waren wir schon darauf eingestellt, dass es Probleme geben könnte und konnten seinen Motor schnell vom Qualifying-Modus in den Rennmodus umschalten."

Die Fehlzündungen seien zwar weiter aufgetreten, im Rennen sollten sie aber kein Problem darstellen. "Wir müssen einige Änderungen vornehmen und dabei gibt es verschiedene Wege. Wir haben es nicht rechtzeitig fürs Qualifying geschafft, fürs Rennen müssen wir aber sicherstellen, das beide Motoren sicher und zuverlässig laufen."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Belgien
Rennstrecke Spa-Francorchamps
Fahrer Felipe Massa , Valtteri Bottas
Teams Williams
Artikelsorte News
Tags fehlzündungen, formel 1, motoren, spa, wiliams