Formel 1 in Ungarn: Lewis Hamilton mit Bestzeit im ersten Freien Training

Lewis Hamilton und Nico Rosberg fuhren in ersten Freien Training zum Grand Prix von Ungarn in einer eigenen Liga. Sebastian Vettel lag als Dritter schon mehr als eineinhalb Sekunden hinter Bestzeit zurück.

Mit einer schnellsten Runde von 1:21.347 war Lewis Hamilton 237 Tausendstel schneller als sein Teamkollege Nico Rosberg. Auf Platz drei reihte sich Sebastian Vettel im Ferrari ein. Der Deutsche war 1,644 Sekunden langsamer als Hamilton, aber nur knapp zwei Zehntel schneller als Daniel Ricciardo auf Rang fünf.

Allerdings fuhr Vettel seine schnellste Runde auf den Supersoft-Reifen, der Red Bull Racing-Pilot dagegen auf der Soft-Mischung.

Ricciardo startete zu Begin des Trainings mit zwei vertikalen Streben auf der Nase des RB12. Aero-Sensoren, die offenbar dazu dienten, den Luftstrom zu messen.

 

Vierter war Kimi Räikkönen, auf den Plätzen sechs und sieben folgten Max Verstappen im zweiten Red Bull Racing und Fernando Alonso im McLaren. Dessen Teamkollege Jenson Button bestätigte den Aufwärtstrend des Teams aus Woking mit Rang acht.

Romain Grosjean setzte mit Platz neun ein Ausrufezeichen für Haas, Sergio Perez komplettierte die Top 10.

Nico Hülkenberg war mit einem Rückstand von zweieinhalb Zehntel auf seinen Teamkollege Elfter.

Lange Gesichter gab es bei Williams, die mit den Plätzen 12 und 13 von Felipe Massa und Valtteri Bottas wieder einmal weit hinter der Konkurrenz her hinkten, ebenso wie Toro Rosso mit den Plätzen 14 und 18 von Carlos Sainz und Daniil Kvyat.

Pascal Wehrlein beendete sein erstes Training in Ungarn auf Platz 21.

Bildergalerie: Grand Prix von Ungarn

Nachdem es in der Nacht geregnet hatte, war die Strecke bei Trainingsbeginn noch etwas feucht und die meisten Piloten entschlossen sich, die Strecke erst einmal auf Intermediates zu erkunden.

Dazu kommt, dass sie vor dem Grand Prix neu asphaltiert worden war und es neue, elektronische Sensoren in den Randsteinen gibt. Diese sollen es den Rennkommissare erleichtern zu sehen, ob die Fahrer verbotenerweise zu weit außerhalb der Streckengrenzen unterwegs waren.

Der neue Asphalt hat diesem Freitag schon mal gehalten, was man sich davon versprochen hatte. Die Zeiten waren fast vier Sekunden schneller als zur gleichen Zeit im vergangenen Jahr.

 

Dafür, dass der Hungaroring einen neuen Belag bekommen hatte, gab es aber äußerst wenige Ausrutscher. Sebastian Vettel leistete sich einen Ausflug neben die Strecke und einen Dreher, Fernando Alonso ebenso einen Dreher und einen Ausrutscher.

Neuerungen gab es bei Sauber. Das Team aus Hinwil fuhr nicht nur erstmals unter dem neuen Besitzer, auch das Auto sah verändert aus. Der Heckflügel ähnelte etwas dem des Toro Rosso.

Bei Haas musste Esteban Gutiérrez zuschauen, da Testfahrer Charles Leclerc zum Einsatz kam, bei Renault ersetzte Esteban Ocon Stammfahrer Kevin Magnussen.

Ergebnis 1. Freies Training:

PosFahrerChassisMotorRundenZeitRückstand
1  Lewis Hamilton  Mercedes Mercedes 34 1:21,347  
2  Nico Rosberg  Mercedes Mercedes 34 1:21,584 0,237
3  Sebastian Vettel  Ferrari Ferrari 22 1:22,991 1,644
4  Kimi Räikkönen  Ferrari Ferrari 19 1:23,082 1,735
5  Daniel Ricciardo  Red Bull TAG 28 1:23,174 1,827
6  Max Verstappen  Red Bull TAG 27 1:23,457 2,110
7  Fernando Alonso  McLaren Honda 28 1:23,935 2,588
8  Jenson Button  McLaren Honda 18 1:23,961 2,614
9  Romain Grosjean  Haas Ferrari 22 1:24,013 2,666
10  Sergio Perez  Force India Mercedes 29 1:24,073 2,726
11  Nico Hülkenberg  Force India Mercedes 29 1:24,120 2,773
12  Felipe Massa  Williams Mercedes 27 1:24,154 2,807
13  Valtteri Bottas  Williams Mercedes 33 1:24,370 3,023
14  Carlos Sainz Jr.  Toro Rosso Ferrari 27 1:24,579 3,232
15  Marcus Ericsson  Sauber Ferrari 19 1:24,981 3,634
16  Charles Leclerc  Haas Ferrari 22 1:25,181 3,834
17  Felipe Nasr  Sauber Ferrari 18 1:25,256 3,909
18  Esteban Ocon  Renault Renault 28 1:25,260 3,913
19  Daniil Kvyat  Toro Rosso Ferrari 16 1:25,324 3,977
20  Rio Haryanto  Manor Mercedes 23 1:27,012 5,665
21  Pascal Wehrlein  Manor Mercedes 9 1:27,249 5,902
22  Jolyon Palmer  Renault Renault 6 1:28,560 7,213

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Ungarn
Unterveranstaltung 1. Training, Freitag
Rennstrecke Hungaroring
Fahrer Lewis Hamilton , Nico Rosberg , Sebastian Vettel
Teams Mercedes , Ferrari , Red Bull Racing
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags budapest, formel 1, training, ungarn