Formel 1 Le Castellet 2018: Programm Live-TV und Live-Stream

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 Le Castellet 2018: Programm Live-TV und Live-Stream
20.06.2018, 10:13

Überblick über Zeitplan, TV-Übertragungen und Live-Streams der Formel 1 beim Comeback des Frankreich-Grand-Prix in auf dem Kurs in Paul Ricard

Mit dem Comeback des Frankreich-Rennens in Le Castellet steht am Wochenende der achte Lauf zur Formel-1-WM 2018 auf dem Programm. Für Fans ist es schwierig geworden, den Überblick über alle Infos bezüglich TV-Übertragung, TV-Programm, Live-Streams, Live-Ticker und Zeitplan zu behalten. Daher bieten wir diesen Service jeweils tagesaktuell in der Übersicht. Vor allem an diesem Rennwochenende ist Vorsicht geboten, da sich die Sessionzeiten durch die Fußball-Weltmeisterschaft um eine Stunde nach hinten verschoben haben.

Mit unseren Live-Tickern begleiten wir die Fans durch das Wochenende in Le Castellet, sowohl auf als auch abseits der Strecke. Aber wo gibt's die Freien Trainings, das Qualifying und das Rennen im Formel-1-Live-Stream zu sehen? Wann beginnt die RTL-Formel-1-Übertragung und welche weiteren TV-Sender übertragen live?

Viele Fragen erreichen uns in diesem Kontext weiterhin zum neuen Streaming-Service F1 TV Pro, der 2018 gestartet wurde. F1 TV Pro ging am Barcelona-Wochenende offiziell online. Allerdings mit Anlaufschwierigkeiten, die auch bei den darauffolgenden Grands Prix in Monaco und Kanada noch nicht ganz ausgebügelt waren. Die Übertragung aus Frankreich wird daher weiterhin mit Spannung erwartet. Der Service ist auf https://f1tv.formula1.com/en/ für 64,99 Euro (pro Jahr) oder 7,99 Euro (pro Monat) erhältlich.

Geänderte Startzeit - ORF und SRF mit Einschränkungen
Die wirklich sichere Variante, Formel 1 live zu erleben, scheint indes weiterhin zu sein, a) auf unsere beiden Live-Ticker zurückzugreifen, die den ganzen Tag hindurch über das Geschehen vor Ort informieren. Oder b) den konventionellen TV-Sendern zu vertrauen. Wegen der laufenden Fußball-Weltmeisterschaft in Russland gibt es diesmal jedoch Einschränkungen. Die Sendezeiten aus Le Castellet haben wir wie immer übersichtlich zusammengestellt.

Zeit Session Sender Live?
Freitag, 22. Juni      
12:00 - 13:30 Uhr 1. Freies Training n-tv.de, F1 TV Pro ja
16:00 - 17:30 Uhr 2. Freies Training n-tv (16:20 - 17:30 Uhr), ORF eins (16:05 - 16:36 Uhr), F1 TV Pro ja
Samstag, 23. Juni      
13:00 - 14:00 Uhr 3. Freies Training F1 TV Pro ja
15:00 - 16:00 Uhr 3. Freies Training (Zusammenfassung) RTL

nein

16:00 - 17:00 Uhr Qualifying RTL, SRF info, ORF eins, F1 TV Pro ja
Sonntag, 24. Juni      
12:45 - 13:10 Uhr Formel 1 News ORF eins nein
15:15 - 16:00 Uhr Vorberichte/Countdown RTL nein
16:10 - 18:15 Uhr Rennen RTL, ORF eins, SRF info (15:40 - 16:30 Uhr), F1 TV Pro ja
Dienstag, 26. Juni      
05:05 - 06:00 Uhr Highlights Rennen ORF eins nein
Mittwoch, 27. Juni      
21:00 - 23:00 Uhr Highlights Rennen ORF Sport Plus nein

 

Die RTL-Formel-1-Übertragung ist weiterhin gratis. Der Free-TV-Sender zeigt Qualifying und Rennen live und den RTL-Formel-1-Livestream, und zwar über die kostenpflichtige App TV NOW. Die RTL-Gruppe bietet noch mehr Königsklasse (meistens live), und zwar via n-tv-Formel-1-Übertragung (in der Regel nur zweites Freies Training). Die Uhrzeit kann dabei aber aufgrund kurzfristiger Programmänderungen beim Nachrichtensender variieren.

Formel-1-Livestreams für Fans aus Österreich und der Schweiz gibt's unter tvthek.orf.at/live beziehungsweise www.srf.ch/play/tv/live. Gezeigt wird aber nur, was gleichzeitig auch im TV zu sehen ist - und natürlich mit Geosperre, sprich es ist eine österreichische oder Schweizer IP-Adresse erforderlich, um den Formel-1-Livestream sehen zu können. Die ORF-Formel-1-Übertragung umfasst in der Regel das zweite Freie Training, Qualifying und Rennen live im TV und im ORF-Formel-1-Livestream; das SRF zeigt nur Qualifyings und Rennen. An diesem Wochenende sind die Übertragungen des ORF am Freitag aufgrund der Fußball-WM und in SRF info am Sonntag aufgrund des Nordostschweizer Schwingfests allerdings eingeschränkt.

Die Highlights der offiziellen FIA-Pressekonferenzen in Frankreich finden Platz in unserem täglichen Live-Ticker, der von morgens bis abends auf dem Laufenden hält. Am Donnerstag werden um 15 Uhr Ortszeit Fernando Alonso (McLaren), Pierre Gasly (Toro Rosso), Romain Grosjean (Haas) und Esteban Ocon (Force India) Platz nehmen. Nach dem ersten Training am Freitag stehen um 14 Uhr Ortszeit die Teamvertreter Cyril Abiteboul (Renault), Eric Boullier (McLaren), Christian Horner (Red Bull) und Frederic Vasseur (Sauber) Rede und Antwort. Nach Rennen und Qualifying stehen wie immer die Top 3 bereit.

Zusätzlich berichten wir in unseren separaten Session-Live-Tickern vom Geschehen auf der Strecke, falls mal kein Zugang zu einem TV-Gerät oder einem Livestream besteht. Unsere Session-Live-Ticker sind natürlich auch in unserer mobilen App via Handy oder Tablet abrufbar.

Nächster Artikel
Ultimatum: Renault ließ Red Bull bei Honda-Wechsel "keine Wahl"

Vorheriger Artikel

Ultimatum: Renault ließ Red Bull bei Honda-Wechsel "keine Wahl"

Nächster Artikel

Ein Jahr Teamchef: Wie Frederic Vasseur Sauber verändert hat

Ein Jahr Teamchef: Wie Frederic Vasseur Sauber verändert hat
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event GP Frankreich