Formel 1 Mexiko 2018: Ricciardo bringt Verstappen um Altersrekord

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 Mexiko 2018: Ricciardo bringt Verstappen um Altersrekord
27.10.2018, 19:14

Daniel Riccirado fährt auf die Pole-Position beim Großen Preis von Mexiko 2018 - Max Verstappen verpasst Rekord um nicht einmal drei Hundertstel!

Sebastian Vettel (4./Ferrari) kann aufatmen: Der Ferrari-Pilot hat seinen Altersrekord als jüngster Polemann aller Zeiten behalten. Im Qualifying in Mexiko-Stadt setzte sich Daniel Riciardo (1/Red Bull) in 1:14.759 Minuten durch. Max Verstappen (2./Red Bull), als Favorit ins Qualifying gegangen, kam auf Platz zwei mit 0,026 Sekunden Rückstand. Dahinter landeten Lewis Hamilton (3./Mercedes), Vettel und die beiden Finnen Valtteri Bottas (5./Mercedes) und Kimi Räikkönen (6./Ferrari).

Weitere Artikel von diesem Redakteur:

Im ersten Schlagabtausch hatte noch Verstappen die Nase vorn: Mit einer Zeit von 1:14.785 Minuten hatte er Niederländer einen vergleichsweise großen Vorsprung von knapp zwei Zehntelsekunden auf Vettel, der wiederum eine halbe Zehntel schneller als Hamilton war. Er konnte im zweiten Anlauf seine Zeit nicht mehr steigern, als Ricciardo zuschlug.

Neben den sechs "Großen" kamen die beiden Renaults und Sauber ins Q3. Im Kampf um den "Best of the Rest" setzte sich Nico Hülkenberg (7./Renault) durch, der im zweiten Schlagabtausch Charles Leclerc (9./Sauber) abfing. Sainz (8./Renault) ging ebenfalls noch an Leclerc vorbei, der als Neunter vor Marcus Ericsson (10./Sauber) startet. 

 
Nächster Artikel
Formel 1 Mexiko 2018: Die schönsten Bilder am Samstag

Vorheriger Artikel

Formel 1 Mexiko 2018: Die schönsten Bilder am Samstag

Nächster Artikel

Formel 1 Mexiko 2018: Die Startaufstellung in Bildern

Formel 1 Mexiko 2018: Die Startaufstellung in Bildern
Kommentare laden