Formel-1-Motorenentwicklung 2016: So steht's nach Token

Mercedes hat für sein jüngstes Motoren-Upgrade fünf Token aufgewendet, hat damit aber für den Rest der Saison immer noch mehr Entwicklungsspielraum als Ferrari und Honda.

Die in der Formel-1-WM auf den Plätzen eins und zwei liegenden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg kommen an diesem Wochenende beim Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps in den Genuss neuer Teile für die Antriebseinheit ihren Silberpfeilen.

Fotos: Formel 1 in Spa-Francorchamps

Für das von Mercedes nicht näher spezifizierte Upgrade wurden fünf Token aufgewendet. Damit verbleiben dem Antriebshersteller mit Sitz im britischen Brixworth für den Rest der Saison noch sechs Token. Im Vergleich zu Ferrari und Honda steht Mercedes damit besser da. Nur Renault, wo man im Winter bewusst auf große Entwicklungsschritte verzichtete, hat bis zum Ende der Saison 2016 noch mehr Token offen.

Mercedes ist nicht gleich Mercedes

Das Mercedes-Werksteam ist an diesem Wochenende in Spa das einzige, das mit dem Motoren-Upgrade fährt. Die Kundenteams Williams, Force India und Manor müssen sich gedulden, bis bei ihnen im Sinne des Kontingents von fünf erlaubten Antriebseinheiten neue Teile fällig sind.

Was das Werksteam betrifft, so fahren zwar sowohl Hamilton als auch Rosberg mit den neuen Teilen. Dies hat jedoch unterschiedliche Auswirkungen. Weil bei Hamilton damit das im Reglement vorgeschriebene Kontingent überschritten wird, muss der WM-Spitzenreiter am Sonntag eine Rückversetzung in der Startaufstellung in Kauf nehmen.

Bei Rosberg ist man in Sachen Antriebskontingent noch nicht über dem Limit von fünf. Somit bleibt der WM-Zweite trotz diverser neuer Teile im Heck seines F1 W07 an diesem Wochenende straffrei.

Noch offene Token 2016 pro Antriebshersteller:

Antriebshersteller Teams Offene Token bis Ende 2016
Renault Renault, Red Bull 21
Mercedes Mercedes, Williams, Force India, Manor 6
Honda

McLaren

3
Ferrari

Ferrari, Sauber, Haas

(Toro Rosso fährt Vorjahresmotoren)

3

 Mit Informationen von Jonathan Noble

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Belgien
Rennstrecke Spa-Francorchamps
Fahrer Lewis Hamilton , Nico Rosberg
Teams Mercedes
Artikelsorte News
Tags entwicklung, f1, ferrari, honda, mercedes, motoren, renault, token