Formel-1-Teamchef Frederic Vasseur verlässt Renault-Werksteam

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Teamchef Frederic Vasseur verlässt Renault-Werksteam
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
Übersetzung: Stefan Ehlen
11.01.2017, 09:24

Frederic Vasseur hat seinen Posten als Teamchef beim Formel-1-Werksteam Renault überraschend vor der Formel-1-Saison 2017 geräumt.

Kevin Magnussen, Renault Sport F1 Team, RS16
Cyril Abiteboul, Renault Sport F1, Geschäftsführer; Frederic Vasseur, Renault Sport F1 Team, Renndir
Jolyon Palmer, Renault Sport F1 Team mit Kevin Magnussen, Renault Sport F1 Team beim Teamfoto
Kevin Magnussen, Renault Sport F1 Team

Als Grund für die Trennung werden Differenzen über die künftige Ausrichtung des Rennstalls angegeben. Vasseur zog es daher vor, das Team zu verlassen. Er war erst während der Formel-1-Saison 2016 zum Teamchef bestellt worden.

"Wir haben uns gemeinsam auf eine Trennung verständigt", heißt es von Seiten des Renault-Werksteams. "Beide Parteien wollen ihre gute Zusammenarbeit in neuer Form fortführen."

Vasseur, mit seinem Rennstall ART selbst ein erfolgreicher Teambesitzer, hatte Renault im Jahr der Formel-1-Rückkehr als Werksteam in leitender Funktion unterstützt und an der Seite von Renault-Projektleiter Cyril Abiteboul an der Neustrukturierung des Rennstalls mitgewirkt.

Renault startet 2017 mit Nico Hülkenberg und Jolyon Palmer.

Nächster Formel 1 Artikel
Mercedes bestätigt Freistellung von Paddy Lowe

Previous article

Mercedes bestätigt Freistellung von Paddy Lowe

Next article

Frederic Vasseur: Es gab zu viele verschiedene Meinungen

Frederic Vasseur: Es gab zu viele verschiedene Meinungen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Teams Renault
Autor Jonathan Noble
Artikelsorte News