Formel-1-Testfahrten in Barcelona: Mercedes mit radikaler neuer Nase

Mercedes hat endlich die Katze aus dem Sack gelassen und am letzten Tag der ersten Testfahrten in Barcelona eine radikale neue Nase an den W07 montiert.

Das Team hatte zu Beginn der Testfahrten verlauten lassen, dass es einige „ungewöhnliche“ Teile ausprobieren wolle, die die Leistung des Autos Schritt für Schritt verbessern sollten.

Neben radikalen neuen Luftleitblechen und neuen Seitenkästen sorgte Mercedes am Donnerstag für Aufsehen, als der W07 plötzlich mit einer neuen, hohen Nase auftauchte.

Fotostrecke: Die neue Mercedes-Frontpartie!

Auf den ersten Blick sah sie nicht so viel anders aus, auf diesen exklusiven Fotos scheint es aber eine S-Schacht-Konfiguration mit verschiedenen, an der Seite versteckten Kanälen zu geben.

Mercedes AMG F1 Team W07 front detail

Mercedes AMG F1 Team W07

Photo by: Giorgio Piola

Technikanalyse von Matt Somerfield

Mercedes ließ dem Versprechen, in der ersten Testwoche in Barcelona eine „ungewöhnliche“ neue Nase zu präsentieren, Taten folgen.

S-Schacht

Die größte Änderung ist die Form eines S-Schacht, bei dem der Lufteinlass sehr weit vorne platziert ist (Pfeil) und die Luft zu einem Auslass leitet, der weit hinten liegt, am Ende der Abdeckung.

Diese Neuinterpretation des S-Schachts kommt dem Original viel näher, das Ferrari 2008 hatte. Da lagen die Kanäle in der Nase und erlaubten viel mehr Freiheiten als der S-Schacht von McLaren mit verkürzten Kanälen vor der Stützwand.

Mercedes AMG F1 Team W07 nose detail
Mercedes AMG F1 Team W07

Photo by: Giorgio Piola

Verdrehtes Konzept

Das Gesamtdesign dreht sich um die Form der Nasenspitze, während die Verbindungsstreben des Frontflügels an der Vorderkante leicht nach innen gebogen sind, als Ausgleich für die etwas schmälere Nasenspitze.

Die Verbindungsstreben sitzen an der Hauptfläche so weit hinten wie möglich und scheinen beinahe den Gesetzen der Physik mit den Kräften, die durch den Frontflügel erzeugt werden, zu widersprechen.

Das geschah jedoch, da die Nase bei der Aerodynamik einen gewissen Effekt auf das neutrale Zentrum der Hauptfläche hat.

Da alle Teams das gleiche Design der neutralen Fläche haben, sind alle auf der Suche nach einem Vorteil in diesem Bereich.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Artikelsorte Analyse