Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
14 Aug.
FT3 in
15 Stunden
:
53 Minuten
:
53 Sekunden
28 Aug.
Nächster Event in
13 Tagen
R
04 Sept.
Nächster Event in
20 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächster Event in
27 Tagen
25 Sept.
Nächster Event in
41 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
55 Tagen
R
Portimao
23 Okt.
Nächster Event in
69 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
77 Tagen
Details anzeigen:

Formel-1-Wetter Bahrain: Qualifying eventuell nass, Rennen trocken

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Wetter Bahrain: Qualifying eventuell nass, Rennen trocken
Autor:
Co-Autor: Ruben Zimmermann
29.03.2019, 11:38

Die Formel 1 erwartet in der Wüste Bahrains warmes Wetter, allerdings gibt es am Samstag die Chance auf ein paar Regentropfen - eventuell auch im Qualifying

Die Formel 1 macht bei ihrem zweiten Stopp 2019 in Bahrain Halt. Auf dem Bahrain International Circuit erwartet die Piloten eine schwierige Herausforderung. Während die Vormittagstrainings noch am Tag gefahren werden, finden das zweite Training am Freitag, das Qualifying am Samstag und das Rennen am Sonntag bereits bei Dämmerung statt. Die Temperaturunterschiede müssen vor allem bei der Set-up-Arbeit beachtet werden.

Bei 28 Grad Celsius absolvierten die Formel-1-Piloten am Freitagnachmittag in Sachir das erste Freie Training. Die Sonne wird zwar von einzelnen Wolken verdeckt, jedoch überwiegt warme Luft. Das wird sich auch am restlichen Wochenende kaum ändern. Für Samstag sind ebenfalls rund 25 Grad Spitzentemperatur zu erwarten, während das Thermometer am Renntag sogar auf knapp 30 Grad klettern soll.

Interessant: Am Samstag steigt die Chance auf Regenschauer in der Wüste. Die höchste Regenwahrscheinlichkeit mit knapp 60 Prozent gibt es zwischen 10:00 und 13:00 Uhr. Das würde vor allem das dritte Freie Training betreffen, das um 15:00 Uhr Ortszeit (13 Uhr MEZ) beginnt. Die Strecke könnte zu diesem Zeitpunkt noch feucht sein.

Auch im Qualifying, das um 18 Uhr Ortszeit beginnt, ist die Chance auf eine nasse Piste noch vorhanden, aber deutlich geringer. Zu diesem Zeitpunkt liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei weniger als 25 Prozent. Am Sonntag soll es überwiegend bewölkt sein, die Temperaturen sollen laut ersten Prognosen dennoch auf rund 30 Grad Höchsttemperatur steigen. Das Rennen wird um 18:10 Uhr (17:10 Uhr MESZ) gestartet werden, zu diesem Zeitpunkt wird noch eine Lufttemperatur von 26 Grad erwartet. Die Regenwahrscheinlichkeit beträgt lediglich fünf Prozent.

Der Grand Prix von Bahrain in Sahir startet aufgrund der Zeitumstellung von Samstag auf Sonntag um 17:10 Uhr deutscher Zeit. In unserem Formel-1-TV-Guide erfahren Sie, wann RTL, Sky, ORF und SRF in die Vorberichte einsteigen. Mit unserem Paddock-Live-Ticker sind Sie jeden Tag hautnah am Geschehen dabei.

Mit Bildmaterial von LAT.

Trotz gutem Saisonauftakt: Podium für Haas 2019 "nur mit Glück" möglich

Vorheriger Artikel

Trotz gutem Saisonauftakt: Podium für Haas 2019 "nur mit Glück" möglich

Nächster Artikel

Formel-1-Training Bahrain: Ferrari auf Comeback-Kurs

Formel-1-Training Bahrain: Ferrari auf Comeback-Kurs
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Sachir
Autor Maria Reyer