Formel-1-Wetter Mexiko: Qualifying wird zur Regenlotterie

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Wetter Mexiko: Qualifying wird zur Regenlotterie
Autor: Christian Nimmervoll
27.10.2018, 12:08

Das Qualifying in Mexiko wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zur Regenlotterie, die Prognose für das Rennen am Sonntag ist etwas besser

Formel-1-Fans können sich am Samstagabend zur Primetime - das Qualifying beginnt um 20:00 Uhr - wahrscheinlich auf eine Regenlotterie beim Grand Prix von Mexiko freuen. Das ergibt die Kombinationsrechnung mehrerer Wettermodelle, recherchiert mit Hilfe von 'Kachelmannwetter.com' und dem Anbieter von Satellitenbildern, 'MeteoEarthHD'.

Am Qualifying-Samstag zieht rund um Mexiko-Stadt eine Regenfront auf, die ausgerechnet gegen 13:00 Uhr Ortszeit, also pünktlich zum Beginn von Q1, mit 99 Prozent ihre höchste Regenwahrscheinlichkeit erreicht. Auch während des Freien Trainings am Vormittag könnte es regnen, was den Teams dabei helfen würde, sich nach dem trockenen Freitag auf ein nasses Qualifying einzuschießen.

In Sachen Temperaturen wird es aufgrund der starken Bewölkung etwas kühler bleiben als am Freitag. Für das dritte Freie Training werden 14, für das Qualifying 16 Grad Celsius erwartet. Gestern lag der Tageshöchstwert über 20 Grad, was zu hohen Asphalttemperaturen und einem hohen Reifenverschleiß führte.

Auch für das Rennen am Sonntag ist Regen in Mexiko-Stadt nicht ausgeschlossen, die Wahrscheinlichkeit dafür liegt jedoch deutlich unter dem Samstags-Wert. Dazu muss man aber wissen: Das Wetter in Mexiko-Stadt ist extrem wechselhaft und selbst durch die besten Simulationen nur schwer zuverlässig für mehr als einen Tag vorherzusagen.

Das Qualifying in Mexiko wird ab 19:55 Uhr MESZ im Live-Ticker auf Motorsport-Total.com sowie in unseren mobilen Apps für Smartphone und Tablet übertragen.

Nächster Artikel
Qualität schlecht: Kimi Räikkönen übt Kritik an Formel-1-Reifen

Vorheriger Artikel

Qualität schlecht: Kimi Räikkönen übt Kritik an Formel-1-Reifen

Nächster Artikel

Mercedes-Form in Austin: War die Gewichtsverteilung schuld?

Mercedes-Form in Austin: War die Gewichtsverteilung schuld?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event GP Mexiko
Subevent Qualifying
Autor Christian Nimmervoll
Artikelsorte News