Formel-1-Wetter Spa: Kaltfront bringt Erfrischung und Regen!

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Wetter Spa: Kaltfront bringt Erfrischung und Regen!
Autor: Norman Fischer
23.08.2018, 14:56

Die Formel 1 könnte in Spa-Francorchamps einen echten Kracher erleben, denn das Wetter droht ungemütlich zu werden: Schauer an allen drei Tagen möglich

Wer den Sommer nach den wochenlangen heißen Tagen satt hat, der sollte sich schnell noch ein Ticket für den Großen Preis von Belgien besorgen, denn dort erwartet die Formel 1 am Wochenende das typische Ardennen-Wetter. Das heißt: Es wird vergleichsweise kühl und wechselhaft mit einer deutlich erhöhten Regenchance.

Die beste Prognose gibt es noch für den Rennsonntag, wo die Chancen auf Niederschläge mit rund 45 Prozent angegeben wird - ab dem Mittag steigen die Chancen nach einem trockenen Morgen an. Die Temperaturen sinken auf maximal 18 Grad Celsius ab, womit von den warmen Sommertagen in den vergangenen Wochen keine Spur mehr bleibt.

Am ungemütlichsten könnte es wohl am Samstag werden, wenn das Thermometer auf maximal 16 Grad Celsius klettert. Die Chancen auf nasse Sessions sind an diesem Tag durchaus gegeben, denn im Verlaufe des Tages beträgt die Regenwahrscheinlichkeit nach Angaben der Wetterdienste rund 75 Prozent. Zum dritten Freien Training fällt die Chance auf 50 Prozent, zum Qualifying am Nachmittag steigt die Wahrscheinlichkeit aber wieder.

Durchwachsen präsentiert sich das Wetter auch am Freitag, wenn die Chancen auf Regen bei rund 50 Prozent stehen - auch hier werden nur rund 17 Grad erwartet. Es ist der Start einer Kaltfront, die sich durch das gesamte Wochenende ziehen wird.

Sollte es an den drei Tagen regnen, werden es mit großer Wahrscheinlichkeit Schauer sein. Das heißt, dass es die Strecke von Spa-Francorchamps treffen kann, aber nicht muss - denn Schauer können nicht ortsgenau vorhergesagt werden, da sie sich zufällig bilden. Die Regenreifen sollten zur Sicherheit aber schon einmal in der Garage bereitgelegt werden.

Nächster Formel 1 Artikel
Trotz Eskapaden: Haas hält an Ferrucci fest

Previous article

Trotz Eskapaden: Haas hält an Ferrucci fest

Next article

Hülkenberg: Ricciardo-Wechsel setzt Renault unter Druck

Hülkenberg: Ricciardo-Wechsel setzt Renault unter Druck
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer
Artikelsorte News