Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächster Event in
49 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
56 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
70 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
84 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
98 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
105 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
119 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
133 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
140 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
154 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
161 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
175 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
189 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
217 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
224 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
238 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
245 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
259 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
273 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
280 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
294 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
308 Tagen
Details anzeigen:

Formel 1 will E-Fuels: CO2-neutrales Benzin ab 2021

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 will E-Fuels: CO2-neutrales Benzin ab 2021
Autor:
03.06.2019, 07:10

Die Formel 1 möchte weg von fossilen Brennstoffen und setzt ab 2021 auf sogenannte E-Fuels, die eine bessere CO2-Bilanz als Elektroantriebe haben

Die Formel 1 will ab 2021 grüner werden und auf sogenannte E-Fuels setzen. Wie 'auto motor und sport' berichtet, soll der synthetische Kraftstoff im neuen Reglement verankert sein, das noch im Juni der Öffentlichkeit vorgestellt werden wird.

Der Sprit gilt als annähernd CO2-neutral, da bei der Herstellung der Brennstoffe fast so viel Kohlendioxid aus der Atmosphäre gebunden wird, wie später bei der Verbrennung entsteht. Somit wäre die CO2-Bilanz auch besser als beispielsweise beim reinen Elektroantrieb, womit die Formel 1 wieder einen Vorteil gegenüber der Formel E hätte.

Derzeit ist das Vorkommen dieser E-Fuels jedoch nicht ausreichend, um eine komplette Formel-1-Saison inklusive aller Randaspekte wie Testfahrten damit abzusichern. Daher soll der Anteil des künstlich hergestellten Sprits bis 2025 schrittweise angehoben werden. Sollen es 2021 noch 20 Prozent an Masse sein, will man sich mittelfristig komplett von fossilen Brennstoffen lösen.

Die Vereinigung der Kraftstoffhersteller soll diesem Vorhaben bereits zugestimmt haben, weil ein "grünerer" Sprit auch mit einem Imagegewinn verbunden wäre.

Das neue Reglement für die Formel-1-Saison 2021 soll noch im Juni erscheinen und damit früher, als von vielen befürchtet. Zwischenzeitlich stand sogar der Oktober als neue Deadline im Raum, was jedoch von einem Team abgelehnt wurde.

Mit Bildmaterial von Sutton.

Nächster Artikel
James Key über Auszeit: Irgendwann fängt das Jucken an ...

Vorheriger Artikel

James Key über Auszeit: Irgendwann fängt das Jucken an ...

Nächster Artikel

Lewis Hamilton: Noch fünf weitere Jahre in der Formel 1?

Lewis Hamilton: Noch fünf weitere Jahre in der Formel 1?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer